Nachrichten Dezember 2011

Weihnachtsgrüße

Der Vorstand der VSG Gelsenkirchen wünscht allen
Mitgliedern, Freunden, Gönnern und Sponsoren ein
frohes Weihnachtsfest und einen guten Jahresübergang.



Sportler des Jahres

Verena Bentele und Gerd Schönfelder sind vom
Internationalen Paralympischen Komittee als
Weltbehindertensportler der vergangenen zwei
Jahre ausgezeichnet worden. Die beiden inzwischen
zurückgetretenen Wintersportler wurden bei einer
Gala in Peking geehrt.


 Verona Bentele


Gerd Schönfelder


Rundenspiele der Tischtennis-Mannschaft


Die Tischtennis-Mannschaft der VSG Gelsenkirchen musste am
17.12.2011 in Köln antreten. Es wurde gegen 3 Mannschaften
gespielt.

Gegen Wipperfürth II 6:1 verloren
gegen Köln 6:1 verloren und
gegen Paderborn 6:0 gewonnen


Fahrt ins Phantasialand

Es hat doch noch geklappt. Auch in diesem Jahr fahren wir
noch vor Weihnachten ins Phantasialand nach Brühl.

Räum- und Streupflicht bei Eis und Schnee

Die WAZ Gelsenkirchen schrieb in ihrer Ausgabe vom 14.12.2011




Nachrichten November 2011

Günter Brennecke wurde 86

Brennecke, der 1. Vorsitzende der VSG Gelsenkirchen,
feierte am Dienstag, 22.11.2011, seinen 86. Geburtstag.
Zum Gratulieren erschienen seine Vorstandskollegen

Heinz Sdunzig, Hans Schmidt, Hans-Günter Iwannek und Andreas
Renneberg.


Blindenkegeln - Rundenspiele


Bericht von Manfred Gajewski

Am 19.11.2011 fand in Kamp-Lintfort der 2. Spieltag im Kegeln der
Blinden und Sehbehinderten in der Landesliga statt. Gastgeber war
diesmal Repelen. Es war der Aufstand der Kleinen !
Es siegte die Mannschaft aus Lippstadt mit 2459 Holz vor der VSG
Gelsenkirchen, die mit 2381 Holz ihr bestes Ergebnis in der 28jährigen
Geschichte der Rundenspiele erzielten. Auf Platz 3 kam Repelen mit
2363 Holz und 4. wurde Münster, die ohne ihren besten Kegler nur
2250 Holz erreichten.

Bester Kegler der VSG war wieder einmal


Klaus - Peter Kowol     

mit 645 Holz. Auch Johanna Gajewski mit 587 Holz, Manfred Gajewski
mit 576 Holz und Renate Pingert mit 573 Holz erreichten sehr gute
Ergebnisse. Nach 2 Runden führt Lippstadt mit 7 Punkten die Tabelle
an vor Münster mit 5 Punkten und Gelsenkirchen und Repelen mit
jeweils 4 Punkten.

Die nächsten Rundenspiele finden am 04.02.2012 in Münster statt.


Torball für Blinde - Landesmeisterschaft

Bericht von Manfred Gajewski

Am 12.11.2011 fand in Detmold die Landesmeisterschaft
im Torball statt. Leider nahmen an der LM nur 4 Mannschaften aus 2
Städten teil. Am Start waren Dortmund I und II, Dortmund-Kirchderne
und Gelsenkirchen.

In einer Hin- und Rückrunde wurde die Meisterschaft ausgespielt.
Die Mannschaft der VSG Gelsenkirchen, die mit Feridun Akkaya,
Dieter Samolak, Günter und Manfred Gajewski spielte, hatte 2
Jahre lang kein Turnier mehr bestritten. So war es auch nicht
verwunderlich, dass sie gegen Dortmund I und Kirchderne, die
2010 noch an der DM teilgenommen hatten, keine Chancen
hatten. Lediglich gegen Dortmund II kamen 2 Spiele auf Augenhöhe
zu Stande. Leider ging das erste mit 1:2 verloren und das zweite
ging nach Führung der Gelsenkirchener noch in letzter Minute 1:1
unentschieden aus. Es siegte Kirchderne vor Dortmund I, die beide
auf 10:2 Punkte kamen, nur in der Tordifferrenz um 1 Tor getrennt.
3. wurde Dortmund II mit 3:9 Punkten vor Gelsenkirchen mit 1:11
Punkten. Die Gelsenkirchener hatten viel Spaß an diesem Turnier,
obwohl sie nur ein unentschieden erreichten. Die Mannschaft bedauert
es sehr, dass sich in Gelsenkirchen keine jungen Leute finden, die diesen
Sport ausüben wollen.


Besuch in der Bergbausamnmlung

Anfang November besuchten die Mitglieder des "Blinden-
und Sehbehindertenverein Gelsenkirchen e.V." die
Bergbausammlung Rotthausen Mit dabei waren auch
die blinden Kegler der VSG Gelsenkirchen.

                                             Rotthauser Post vom 15.11.2011


Sitzball - Rundenspiele


Bericht von Klaus Martin

Die 1. Sitzballmannschaft der VSG Gelsenkirchen trat am
Samstag, dem 12.11.2011 zu ihren ersten Rundenspielen
in der Oberliga in Leverkusen an. Ausrichter war Opladen.
Die Spiele begannen in der Sporthalle des Landrat-Lukas-
Gymnasiums, Peter-Neuenheuser-Str. in 51379 Leverkusen
um 13.00 Uhr.
Die VSG Gelsenkirchen spielte mit Gordon Bringemeier, Heinz
Fuhrmann, Peter Raillon, Uwe Peters, Klaus Berger, Klaus
Saarholz und Klaus Martin.
Gegner waren Opladen II und III, Gummersbach, SG Herne/
Gelsenkirchen Damen und Köln I.
Zugleich spielte die andere Gruppe der Oberliga in Alsdorf..



Hallen-Bosseln - Einladungsturnier in
Mettmann

Bericht von Hans-Günter Iwannek

Da zum jährlichen Bosselturnier der BSG Mettmann um den
"Dr. Gustav Reuter Wanderpokal" mehrere Mannschaften
überraschend abgesagt hatten sprangen am 12.11.2011 auf
Einladung von Hans Stauff, dem 1. Vorsitzenden der BSG
Mettmann, vier Mitglieder der Bosselmannschaft der VSG
Gelsenkirchen in die Bresche.
Zu dem Turnier, das um 13.00 Uhr in der Sporthalle der
Berufsschule Mettmann, Koenneckestr. 25 begann,  fuhren
Christiane Mohnfelder, Brigitte Bartels, Friedhelm Kaludzinski
und Rainer Nahs.
10 Mannschaften, vorwiegend aus dem rheinischen Raum,
waren angetreten, um diesen Wanderpokal dem Pokalverteidiger
und Gastgeber, der BSG Mettmann, zu entreißen.
In der Halbzeitpause gab es Kaffee und selbstgebackenen
Kuchen und nach der Siegerehrung einen kleinen Imbiss
(ein großer Bayernteller mit geselchtem und gesottenem ha,ha).
Am Ende siegte die Mannschaft aus Korschenbroich vor
Ratingen und Mettmann II Herren.


Die 10 Mannschaften aus Korschenbroich, Ratingen, Mettmann, Zülpich,
Monheim, Düsseldorf-Benrath, Opladen, Dormagen und Gelsenkirchen.


Hans Stauff, der 1. Vorsitzende der BSG Mettmann



Die Mannschaft der VSG Gelsenkirchen zwischen den Spielen


Und um diesen Pokal ging es.


Erfolge der Boccia-Teams in der Landesliga


Bericht von Hans-Günter Iwannek

Da beide Mannschaften der Boocia-Abteilung der VSG Gelsenkirchen in der
Landesliga spielen, fuhren sie am Samstag, 05.11.2011, gemeinsam im
Vereinsbus nach Nordwalde bei Münster. Dort wurden sie vor dem Beginn
der Spiele vom 1. Vorsitzenden der BSG Nordwalde, Werner Schürhoff,
und der Bürgermeisterin von Nordwalde, Sonja Schemman, herzlichst
begrüßt.

Nach ein paar netten, einleitenden Worten eröffnete Frau Schemman
auch mit einem ersten Wurf die Spiele der zweiten Gruppe der Landesliga.
Die erste Gruppe hatte bereits am 22. Oktober in Herne gespielt.

Heute spielten außer den 2 Gelsenkirchener Mannschaften die 2
Mannschaften aus Nordwalde, Ahaus und Dortmund. Jede Mannschaft
mußte also 5 Mal spielen.


Danach mußten gleich die Teams, die 2 Mannschaften in der Landesliga stellen
gegeneinander antreten, d.h. BSG Nordwalde I gegen BSG Nordwalde II und
VSG Gelsenkirchen I gegen VSG Gelsenkirchen II. in beiden Fällen siegten die
vermeintlich schwächeren Mannschaften. Nordwalde II siegte mit 14:11 und
Gelsenkirchen II siegte 15:13.


Spielszene Gelsenkirchen I gegen Gelsenkirchen II


Spielszene Nordwalde I gegen Nordwalde II

Das war narürlich eine Überraschung und eine herbe Enttäuschung für VSG
Gelsenkirchen I die mit

Klaus Martin, Peter Pflaumbaum, Klaus Saarholz und Ingrid Koppers
angetreten war.
Urlaubsbedingt fehlten Magret und Rüdiger Olschowski.

Die Mannschaft VSG Gelsenkirchen II v.l.n.r.


hinten: Hans-Günter Iwannek, Hermann Möller, Werner Rozowski
vorne: Manfred Uhlemann und Christa Heidrich.

Danach verlor VSG Gelsenkirchen I kein Spiel mehr. Gelsenkirchen II
spielte gegen Nordwalde I unentschieden 14:14, mußte einen
einzigen Zähler abgeben und führt somit die Tabelle in der Landesliga
mit 9:1 Punkten an. Zweiter ist Gelsenkirchen II vor Herne.
Die nächsten Spiele werden im März 2012 in Herne ausgetragen.


Landesmeisterschaft der blinden und
sehbehinderten Kegler


Bericht von Manfred Gajewski

Am Samstag, dem 05.11.2011 fanden im Sportpark von
Herne-Wanne-Eickel die Qualifikation der Einzelkegler zur
Landesmeisterschaft statt. 4 Kegleriinen und Kegler der
Blindenabteilung der VSG Gelsenkirchen nahmen daran teil
und konnten sich für die nächste Runde qualifizieren.
Klaus-Peter Kowol erzielte 625 Holz, Renate Pingert 613
Holz, Johanna Gajewski 575 Holz und Manfred Gajewski
548 Holz.

Vereinsmeisterschaft der blinden und
sehbehinderten Kegler


Bericht von Manfred Gajewski

Am Dienstag, 02.11.2011, kegelten die blinden und sehbehinderten
Kegler der VSG Gelsenkirchen im Kegelzentrum des "Sportparadies
Gelsenkirchen" ihre interne Vereinsmeisterschaft aus.

12 Aktive nahmen an dieser Meisterschaft teil:


v.l.n.r. Waltraud Pein, Frank Mielke, Andrea Dresche, Renate Pingert,
Manfred Kuhn, Heidi Goerke, Andrea Eichhorn, Gisela Balke, Manfred
Gajewski, Johanna Gajewski, Klaus-Peter Kowol und Wilma Kuhn.

Mit Spannung verfolgten alle die Würfe


Vereinsmeisterin bei den Blinden und Sehbehinderten und Pokal-
Verteidigerin wurde zum wiederholten Mal Johanna Gajewski mit  558
Holz vor Manfred Gajewski mit 534 Holz und Renate Pingert mit 530
Holz.
Bei den Allgemeinbehinderten siegte Manfred Kuhn vor Frank Mielke.


Nachrichten Oktober 2011


Dankeschön allen Helfern !


Die tatkräftigen Helfer, die die VSG Gelsenkirchen bei der
Organisation und Durchführung des Sommerfestes 2011
und der Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft im
Hallenboccia unterstützt haben, waren am Samstag, dem
29.10.2011 im Vereinsheim an der Schwarzmühlenstrasse
eingeladen, damit der Vorstand und die Aktiven ihnen noch
einmal "Dankeschön" sagen konnten. Diese freiwillige Hilfe
der Mitglieder und Freunde des Vereins, ist garnicht hoch
genug zu bewerten. Ohne sie wären diese beiden
Veranstaltungen nicht durchzuführen gewesen.
Bei einem kleinen Imbiß und gemütlichem Beisammensein
wurde noch einmal über die verschiedenen Anlässe "geklönt".









In einer kleinen Anprache dankten Hans Schmidt, Klaus Martin und Klaus
Saarholz stellvertretend für Vorstand und Aktive allen Helfern und freuten
sich über den gelungenen Verlauf des Abends.








Sitzball - Einladungsturnier


Bei dem alljährlichen Einladungsturnier der VSG Bottrop am
Samstag, 22.10.2011 belegte die Sitzball-Mannschaft der VSG
Gelsenkirchen hinter Rhede den zweiten Platz. Dritter wurde
Dorsten.



Tischtennis - Landesliga



Das erfolgreiche Tischtennis-Team der VSG Gelsenkirchen
trat am 29.10.2011 zu der 2. Runde in der Landesliga an.
Die Spiele begannen in der Sporthalle von Borussia
Düsseldorf, ARAG Center Court, Ernst-Poensgen-Allee 58,
40629 Düsseldorf um 12.00 Uhr.
Gegner waren Rheinhausen und Düsseldorf.
Die Mannschaft der VSG Gelsenkirchen mit Andreas Renneberg,
Lothar Schmidt, Jürgen Sengespeick  und Wilfried Tilly verlor
mit 3:6 gegen die VSG Rheinhausen und spielte 5:5 gegen
Borussia Düsseldorf.


Sitzball - Vorankündigung


Die 1. Sitzballmannschaft der VSG Gelsenkirchen tritt am
Samstag, dem 12.11.2011 zu ihren ersten Rundenspielen
in der Oberliga in Leverkusen an. Ausrichter ist Opladen.
Die Spiele beginnen in der Sporthalle des Landrat-Lukas-
Gymnasiums, Peter-Neuenheuser-Str. in 51379 Leverkusen
um 13.00 Uhr.
Gegner sind Opladen I und II, Gummersbach, SG Herne/
Gelsenkirchen Damen und Köln I.


Hallenboccia - Vorankündigung


Die 1. und 2. Mannschaft der Boccia-Abteilung treten zu ihren
ersten Spielen in der Landesliga gemeinsam in einer Gruppe
am 05.11.2011 in Nordwalde/Münsterland an. Die Spiele
beginnen in der Sporthalle der Gangolf-Grundschule in 45356
Nordwalde, Bahnhofstr. 84 um 14.00 Uhr. Gegner sind die
Mannschaften:

Nordwalde I
Nordwalde II
Dortmund
Ahaus I




Hallenboccia


Die Mannschaft III der Boccia-Abteilung der VSG Gelsenkirchen trat
am Samstag, 15.10.2011 zu ihren ersten Spielen in der Oberliga an.
Ausrichter war Kamen. Die Spiele begannen um 14.00 Uhr
Die Mannschaft III spielte in der Besetzung Margret Olschowski,
Ingrid Koppers und Klaus Saarholz.
Da die Mannschaft aus Dorsten nicht angetreten war, bekamen alle
Mannschaften die 2 Punkte kampflos.
Die VSG gewann 2 Spiele und steht in ihrer Gruppe mit 6:4 Punkte
hinter Herne II auf dem 2. Platz.
Die nächsten Spiele sind erst am 03.03.2012 in Herne.



v.l.n.r. Klaus Saarholz, Margret Olschowski, Ingrid Koppers, dahinter
Hans-Günter Iwannek und Werner Rozowski als Betreuer.



Begrüßung durch den Turnierleiter des BSNW Thomas Menke



Spielszene aus dem Spiel BSG Gladbeck gegen VSG Gelsenkirchen

Vorankündigung Blindenkegeln



Die blinden und sehbehinderten Kegler der VSG Gelsenkirchen kegeln
am 01.11.2011 ihre interne Vereinsmeisterschaft im Sportparadies
in Gelsenkirchen-Erle aus. Beginn ist um 10.00 Uhr.

Gut Holz!


Erfolg im Tischtennis !


Besser als die Bosseler und die Boccia-Spieler machten es die
Tischtennis-Spieler.
Bei den Deutschen Meisterschaften der Allgemeinbehinderten in
Nordhalben/Bayern am 07./08.10.2011  haben Andreas Brakhane
und Lothar Schmidt im Doppel in  ihrer Wettkampfklasse den
1. Platz belegt und wurden Deutscher Meister.



Andreas Brakhane und Lothar Schmidt bei  der Siegerehrung




und nach  der Siegerehrung.
Im Einzel kam Andreas Brakhane auf den 2. Platz.

Andreas Renneberg von der VSG Gelsenkirchen kam mit seinem
Doppelpartner Thomas Döring von der VSG Rheinhausen in ihrer
Wettkampfklasse auf den 3. Platz.



v.l.n.r. Andreas Brakhane, Andreas Renneberg und Thomas Döring von der
VSG Rheinhausen.

Auch im Einzel belegte Andreas Renneberg den 3. Platz.



Andreas Renneberg bei der Siegerehrung.



Andreas Brakhane, Andreas Renneberg und Lothar Schmidt

Wir sagen allen Sportlern " Herzlichen Glückwunsch"

Blindenkegeln

Am 08.10.2011 starteten auch die blinden und sehbehinderten
Kegler in die neue Saison. Die ersten Spiele wurden in Gütersloh
ausgetragen. Ausrichter war zwar Lippstadt, aber das Turnier fand
im Kegelcenter der Stadthalle Gütersloh statt.

Bericht von Manfred Gajewski:

Trotz des zweibesten Ergebnis in der Mannschaft hat es bei dem ersten
Auftritt in der Landesliga mit 2299 Holz nur zu einem 4. Platz gereicht.

Es siegte Münster mit 2524 Holz vor Lippstadt mit 2466 Holz und
Moers-Repelen mit 2315 Holz.
Bester Kegler der VSG Gelsenkirchen war wieder einmal Klaus-Peter
Kowohl mit 607 Holz.


Hallenbosseln



Die Landesliga-Mannschaft der VSG Gelsenkirchen, also die 1.
Mannschaft, trat am 08.10.2011 in Schleiden in der Eifel an.  
Die Mannschaft mit



von l. nach r. Rüdiger Olschowski, Klaus Martin, Siegfried Gärtner,
und Franz-Josef Linkamp
gewann zwar 2 Spiele und bekam 2 Punkte durch das
Nichtantreten der Mannschaft aus Rheinhausen, steht aber
in der Gesamtwertung der Landesliga mit 6:8 Punkte auf dem
12 Platz.
Es führt in der Landesliga Brakel vor Gladbeck II und Schleiden.

Die 2. Mannschaft trat als Gastgeber in der Sporthalle der Grundschule
an der Leipziger Str. mit



v.l.n.r Bernhard Nawrocki, Werner Rozowski, Klaus Saarholz
und Hans Schmidt an,
gewann aber nur 1 Spiel und steht in der Gesamttabelle  der
Oberliga Gruppe 2 mit  2:12 Punkten auf dem 14. Platz.
Es kann nur besser werden.
In der Gruppe 2 führt Burscheid vor Walsum II und Walsum I.


Helfertreffen !

Die Helfer, die bei der Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft
im Hallenboccia im September und am Sommerfest im Juli
zahlreich und tatkräftig mitgeholfen haben, treffen sich am
29.10.2011 um 17.00 Uhr zu einem Dankeschön und
gemütlichen Beisammensein im Vereinsheim der VSG Gelsenkirchen
an der Schwarzmühlenstrasse.



Tischtennis
Deutsche Meisterschaften im Tischtennis
für Senioren/Allgemeinbehinderte (Einzel/
Doppel/Mixed) in Nordhalben / Bayern
am 07. 10. und 08. 10. 2011

Von der VSG Gelsenkirchen haben sich 3 Spieler für diese
Meisterschaften qualifiziert und nehmen auch daran teil:
Andreas Renneerg, Andreas Brakhane und Lothar Schmidt.
Die Spiele finden in der Nordwaldhalle in Nordhalben statt und
beginnen am 07.10.2011 um 11.30 Uhr.
Wir wünschen unseren Sportlern viel Erfolg


Nachrichten September 2011

Vorankündigung Hallenbosseln

Auch für die Bossel-Teams beginnt die neue Saison im Oktober.
Die Landesliga-Mannschaft der VSG Gelsenkirchen, also die 1.
Mannschaft, tritt am 08.10.2011 in Schleiden an. Die Spiele
beginnen um 14.00 Uhr in der Sporthalle der Realschule,
Schulweg 6 in 53937 Schleiden. Schleiden liegt im
Nationalpark Eifel.
Die 1. Mannschaft der VSG mit Klaus Martin, Siegfried Gärtner,
Franz-Josef Linkamp und Rüdiger Olschowski trifft sich um 9.00
auf der Vereinsanlage.

Gegner sind:
Schleiden
Opladen
Stolberg
Dortmund
Erkelenz
VFB Stolberg

Die 2. Mannschaft der VSG spielt in der Oberliga. Sie spielt
ebenfalls am 08.10.2011 und zwar in Gelsenkirchen. Die
Spiele werden diesmal nicht in der Halle an der Grillostrasse 60
ausgetragen. Die VSG muß in die Sporthalle der Grundschule
an der Leipziger Str. 1 in Gelsenkirchen ausweichen. Dort trifft sie
um 14.00 Uhr auf die Mannschaften:

Walsum I
Moers
Kaiserau I
Herne
Walsum II
Millingen I
Mülheim

Gelsenkirchen II tritt mit
Hans Schmidt,  Klaus Saarholz, Bernhard Nawrocki und Werner
Rozowski.


Vorankündigung Blindenkegeln

Am 08.10.2011 starten auch die blinden und sehbehinderten
Kegler in die neue Saison. Die ersten Spiele werden in Gütersloh
ausgetragen. Ausrichter ist zwar Lippstadt, aber das Turnier findet
im Kegelcenter der Stadthalle Gütersloh, Friedrichstr. 10, 3330
Gütersloh statt und beginnt um 10.30 Uhr.


Vorankündigung Hallenboccia

Die neue Saison in der Oberliga beginnt für die Boccia-Spieler
im Oktober. Am 15.10.2011 tritt die 3. Mannschaft der VSG
Gelsenkirchen in Kamen an. Die Spiele beginnen um 14.00 Uhr
in der Sporthalle Südschule, Dortmunder Allee 16 in 59174 Kamen.
Gegener sind:
Kamen
Dorsten
Mettmann II
Gladbeck
Herne II



Nachricht !!
Freie Fahrt für Behinderte im Nahverkehr
(Natürlich mit gültiger Wertmarke)

Wie die WAZ in ihrer Ausgabe vom 01.09.2011 schreibt, haben sich
die Bedingungen für Freifahrten der Behinderten ab dem 01.09.2011
geändert:

Bosseln - Freundschaftsturnier in Herne

           

Zum wiederholten Male hatten unsere Freunde und Nachbarn von
der BSG Herne 1955 zum Freundschafts-Turnier im Hallen-Bosseln
eingeladen. Außer den beiden Teams der VSG Gelsenkirchen waren
am 10.09.2011 in der Sporthalle an der Forellstr. erschienen:
die BS Burscheid, BSG Gladbeck, BSG Hagen, BSG Paderborn und
natürlich die Gastgeber.
Überzeugender Sieger mit Abstand wurde das Team der BSG Gladbeck.
Zweiter die


BSG Paderborn, die eigentlich als Favoriten angetreten waren.
Dritter wurde die BS Burscheid.
Vierter wurde die Mannschaft der VSG Gelsenkirchen I, in der
Besetzung Christiane Mohnfelder, Brigitte Bartels und Siegfried
Gärtner.
Auf dem Foto beide Bossel-Mannschaften der VSG Gelsenkirchen
mit von links nach rechts



Klaus Saarholz, Siegfried Gärtner, Christiane Mohnfelder, Werner
Rozowski, Brigitte Bartels und Bernhard Nawrocki. 


G(S)E-nior Ausgabe 7 aus 2011
DAs Senioren-Magazin für Gelsenkirchen, hergestellt durch die Gruppe
ZWAR (zwischen Arbeit und Ruhestand) berichtete in ihrer Ausgabe über
3 Abteilungen der VSG Gelsenkirchen



Tischtennis - Pokalturnier in Rheine

Zum Tischtennis -Turnier bei der BSG Rheine am 03.09.2011
traten 5 Mannschaften an:
BSG Rheine I
BSG Rheine II
RBSG Gladbeck
VSG Schwelm
VSG Gelsenkirchen

Sieger wurde die Mannschaft der RBSG Gladbeck vor der VSG Schwelm
und der VSG Gelsenkirchen.

Die Gelsenkirchener traten mit folgender Mannschaft an:


v.l.n.r. Andreas Renneberg, Lothar Schmidt, Winfried Zawacki und
als Gastspieler von der RBSG Glasdbeck, Reiner Masuth.

Andreas Renneberg bei der Siegerehrung



Nachrichten August 2011


Sommerferien !

Auch der Webmaster, der diese Homepage betreut und
aktuallisiert,  hatte Urlaub und war für 2 Wochen mit seiner
Familie ins Erzgebirge gefahren.
Sportlich ist in dieser Zeit nichts passiert. Jetzt geht es weiter
mit Nachrichten im September.
Die Badesaison auf dem Vereinsgelände an der Schwarzmühlen-
strasse ist auf Grund des schlechten Wetters vorzeitig beendet
worden.


Vorankündigung - Bosseln

Beide Bossel-Teams der VSG Gelsenkirchen sind am 10.09.2011
zu Gast bei einem Freundschafts-Turnier der BSG Herne.
Eingeladen sind außerdem
BS Burscheid
BSG Gladbeck
BSG Hagen
BSG Paderborn


Vorankündigung - Tischtennis

Am 03.09.2011 reist das Tischtennis-Team der VSG Gelsenkirchen
zu einem Einladungs-Turnier bei der BSG Rheine.
Die Spiele beginnen um 12.30 Uhr in der Sporthalle der
Berufsbildenden Schulen, Dutumer Str.  in 48431 Rheine


Vorankündigung - Tischtennis

Am 07.10. und 08.10.2011 finden in Nordhalben, Bayern, die
Deutschen Meisterschaften im Tischtennis für Senioren/
Allgemeinbehinderte im Einzel/Doppel/Mixed statt.
Veranstalter ist der Deutsche Behindertensportverband,
Ausrichter der FC Nordhalben.
Die Spiele beginnen am 07.10.2011 um 14.00 Uhr in der
Mehrzweckhalle Nordwaldhalle in 96365 Nordhalben.
Von der VSG nehmen Andreas Renneberg, Lothar Schmidt,
Andreas Brakhane und Wilfried Tilly an der Meisterschaft teil.



Nachrichten Juli 2011

Sieger beim Tischtennis-Turnier
in Gladbeck !

Am Samstag, dem 30.07.2011 reiste das Tischtennis-Team der
VSG Gelsenkirchen zu einem hochgradig besetzten Einladungs-
Turnier zur RBS Gladbeck. Es traten 12 Mannschaften an.
Das Turnier war in 2 Gruppen aufgeteilt:
Gruppe A
VSG Rheinhausen I
RBS Gladbeck I
VSG Schwelm
VSG Gelsenkirchen
VSG Duisburg
VSG Wipperfürth

Gruppe B
VSG Rheinhausen II
RBS Gladbeck II
BSG Menden
RBS Gladbeck III
BSG OB-Sterkrade
BSG Rheine

Das VSG-Team trat mit


v.l.n.r Andreas Brakhane,Andreas Renneberg, Marcel Ortmann und
Lothar Schmidt an.....
.... und gewann überlegen das Turnier.


Lothar Schmidt bei der Siegerehrung und Entgegennahme des Pokals


Andreas Renneberg mit der Sieger-Urkunde


Der Sieger-Pokal, ein Wanderpokal der RBS Gladbeck


Achtung !
Treffen der Helfer für die Ausrichtung der
Deutschen Meisterschaft im Hallenboccia


Am Samstag, 06.08.2011 um 15.00 Uhr treffen sich alle Helfer,
Aktiven und die, die uns bei der Ausrichtung der Deutschen
Meisterschaft in irgendeiner Form helfen wollen und können
im Vereinsheim auf dem Gelände an der Schwarzmühlenstr. 38


WAZ vom 29.07.2011




Sitzball - Jubiläumsturnier in Rhede

Am 23.07.2011 lud die RBSG Rhede aus Anlass ihres 50-jährigen
Vereinsjubiläum zu einem Freundschafts-Turnier im Sitzball ein.
Auch eine Mannschaft der VSG Gelsenkirchen nahm daran teil.
Sieger in diesem Turnier wurde die BSG Rees vor dem Gastgeber,
der RBSG Rhede, und der VSG Gelsenkirchen.
Bei der VSG spielten Klaus Saarholz, Manfred Uhlemann, Gordon
Bringemeier, Klaus Berger und Peter Raillon.

Sommerfest 2011 auf der Vereinsanlage -
oder doch eher Herbstfest ??

Auch das Sommerfest 2011 begann, wie immer, gegen 15.00 Uhr
mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken auf der Terrasse des
Vereinsheimes. Da spielte das Wetter noch mit.
Es waren wieder viele selbstgemachte Kuchen und Torten gespendet
worden.



Gegen 18.00 Uhr kamen die aktiven Sportler von den Turnieren aus
den verschiedenen Sporthallen auf das Vereinsgelände. Und dann
begann es zu regnen. Erst nur leicht, aber dann kräftig und stetig.
Auch das Abendbuffet wurde geliefert, wie immer "vom feinsten"



Man konnte sich aber auch vorab oder zwischendurch ein Würstchen
vom Grill holen......



.......oder ein kühles Bier bei den netten Helferinnen im Bierwagen.



Auch die Preise aus der gut bestückten Tombola konnten schon abgeholt
werden.



Nach dem Abendessen fanden dann die Siegerehrungen für die
durchgeführten Turniere statt. Berichte an anderer Stelle.
Es wurden Urkunden und Medaillen überreicht. Und natürlich der
Siegerpokal.















Zwischenzeitlich war der Regenschauer in einen Dauerregen übergegangen.
Viele Gäste verließen vorzeitig das Sommerfest. Selbst der Alleinunterhalter,
der bis dahin für Musik und Unterhaltung gesorgt hatte, mußte um seine
Anlage zu schützen, sein Programm beenden und die Anlage abbauen.




Bossel-Turnier zum Sommerfest


Beim Bossel-Turnier im Rahmen des Sommerfestes setzte sich
die Mannschaft der BSG Paderborn durch. Zweiter wurde
RBSG Gladbeck 1 vor der BSG Dortmund. Das Team der VSG
Gelsenkirchen kam auf den 5. Platz.


Das Team der VSG Gelsenkirchen mit v.l.n.r. Klaus Martin, Friedhelm
Kaludzinski, Brigitte Bartels, Franz-Josef Linkamp und Siegfried Gärtner.
Brigitte Bartels konnte zwar verletzungsbedingt nicht mitspielen, trat
aber dafür als Mannschaftsführerin auf.
Zufällig hatte auch eine Spielerin der BSG Paderborn am 16.07.2011
Geburtstag. Sie wurde von der VSG Gelsenkirchen als Gastgeber durch
Franz-Josef Linkamp  und Siegfried Gärtner mit einem Blumenstrauss
beglückwünscht.




Sitzball-Turnier zum Sommerfest


Das Turnier im Rahmen des Sommerfestes am 16.072011
gewann die Startgemeinschaft Rheinhausen/Moers vor der
BSG Opladen. Dritter wurde die gastgebende Mannschaft
der VSG Gelsenkirchen.


Das Sitzball-Team der VSG Gelsenkirchen mit:
hinten v.l.n.r. Manfred Uhlemann, Bernd Elsässer, Klaus Saarholz
vorne v.l.n.r. Uwe Peters, Gordon Bringemeier, Klaus Berger und
Heinz Fuhrmann

Tischtennis-Turnier zum Sommerfest

Das Einladungs-Turnier im Tischtennis, das im Rahmen des
Sommerfestes am 16.07.2011 stattfand, entschied das
Team der RBSG Gladbeck für sich.
Gladbeck gewann vor der VSG Schwelm und der VSG
Rheinhausen. Die VSG Gelsenkirchen wurde Vierter.


Das Team der VSG Gelsenkirchen mit v.l.n.r. Marcel Ortmann,
Lothar Schmidt, Andreas Brakhane, Jürgen Sengespeick und
Andreas Renneberg

Aufbau zum Sommerfest


Wieder packten am Freitag vor dem Sommerfest viele fleißige Hände
an, freiwillige Helferinnen und Helfer, um die Pavillons aufzubauen,
Tische und Bänke aufzustellen und viele andere Tätigkeiten, damit
das Sommerfest pünktlich am Samstag starten konnte.





Nach dem Aufbau nahmen die fleißigen Helferinnen und Helfer
noch  einen gemeinsamen Imbiss auf der Terasse des
Vereinsheimes ein.




Vorankündigung - Tischtennis


Am 30.07.2011 ist das Tischtennis-Team der VSG Gelsenkirchen
zu einem Pokal-Turnier bei der RBS Gladbeck eingeladen. Die
Spiele beginnen um 12.30 Uhr in der Ingeborg-Drewitz-
Gesamtschule, Gladbeck-Rentfort-Nord, Enfieldstr.


Sitzballturnier in Grevenbroich

Am 09.07.2011 fuhr das Sitzball-Team der VSG Gelsenkirchen
zu einem Einladungsturnier der BSG Grevenbroich.
Angetreten waren 12 Mannschaften:
VSG Gelsenkirchen             
BSG Gummersbach             
BSG Recklinghausen         
SG Moers/Rheinhausen       
BSG Altjührden/Varel          
BSG Rees                           
TV Haßlinghausen
BSG Köln
BSG Alsdorf
BSG Greenbroich
Auswahl BSNW (Nordrhein-Westfalen)
Auswahl U25

Da die BSG Opladen abgesagt hatte, wurde kurzfristig eine U25
Mannschaft gebildet.
Sieger des Turniers wurde die Startgemeinschaft Moers/
Rheinhausen vor dem TV Haßlinghausen und der BSG
Rees. Das Team der VSG Gelsenkirchen erreichte den
5. Platz und trat mit den Spielern:
Klaus Saarholz, Gordon Bringemeier, Klaus Berger, Uwe
Peters und Manfred Uhlemann an.



Erfolgsserie von Johanna Gajewski

Johanna Gajewski setzt ihre Erfolgsserie fort. Nachdem Sie
vor über einer Woche in Oberthal/Saarland ihre 5. Deutsche
Meisterschaft im Kegeln auf Scherenbahnen für blinde und
sehbehinderte Kegler geholt hatte, trat sie jetzt auf der
Classic-Bahn an.
Bei den Deutschen Meisterschaften im Kegeln auf Classic-
Bahnen, die am 08.07.2011 in Villingen-Schwenningen/
Baden-Württemberg ausgetragen wurden, wurde sie
überraschend 3. und holte sich mit 505 Holz die Bronze-
Medaille in ihrer Wettkampfklasse.
Siegerin wurde mit 562 Holz Monika Schmid aus Bayern vor
Marlies Bohnerdt aus Thüringen mit 538 Holz.
Johanna war überglücklich über diesen Erfolg auf der für sie
ungewohnten Classic-Bahn.



Hallenbosseln-Turnier in Gladbeck

Beim Einladungs-Turnier in Gladbeck am 09.07.2011traten
folgende Mannschaften an:
RBSG Gladbeck 2 Mannschaften
BSG Dortmund   3 Mannschaften
RBSG Vreden
BSG Hagen
Bayer 04 Leverkusen
BSG Paderborn
RAS Witten
VSG Gelsenkirchen 2 Mannschaften

Die Mannschaften der VSG Gelsenkirchen erreichten leider nur den
10. bzw. 12 Platz.



Die VSG Mannschaften mit v.l.n.r. Siegfried Gärtner,Werner Rozkowski,
Klaus Martin,Franz-Josef Linkamp, Friedhelm Kakudzinski...........und

.......und v.r.n.l Rüdiger Olschowski, Franz-Josef Linkamp,Christiane
Mohnfelder und Rainer Nahs.


Freundschaftsturniere zum Sommerfest


Im Rahmen des Sommerfesters 2011 finden am 16.07.2011
drei Einladungsturniere statt.
Das Tischtennis-Turnier beginnt um 13.00 Uhr in der Sporthalle
des Schalker Gymnasiums in 45881 Gelsenkirchen, Liboriusstr. 103.
Eingeladen sind die Teams der:
RBSG Marl-Hüls
RBSG Gladbeck
RBSG Emmerich
BSG Oberhausen-Sterkrade
BSG Rheine
VSG Schwelm
VSG Duisburg-Rheinhausen

Das Bosselturnier und das Sitzballturnier startet um 13.00 Uhr
in der Sporthalle der Gerhart-Hauptmann-Realschule,
Mühlbachstr. 3, 45891 Gelsenkirchen.
Beim Bosseln sind eingeladen:
2 Mannschaften der RBSG Dorsten
2 Mannschaften der RBSG Gladbeck
BSG Dortmund
BSG Herne
RAS Witten
BSG Paderborn

Zum Sitzball sind eingeladen:
BSG Herne
BSG Grevenbroich
Startgemeinschaft Moers/Rheinhausen
VSG Bottrop
VSG Gummersbach
BSG Opladen
BSG Gummersbach
1 Mix-Mannschaft

Dazu kommen natürlich die jeweiligen Mannschaften der
VSG Gelsenkirchen.


Vorankündigung - Sitzball

Am 09.07.2011 fährt die Sitzball-Mannschaft der VSG
Gelsenkirchen zu einem Einladungsturnier nach
Grevenbroich. Dort finden um 13.00 Uhr in der Dreifach-
Sporthalle des Berufsbildungszentrums Grevenbroich
an der Bergheimer Str. 53 in 41515 Greenbroich die
5. offenen Stadtmeisterschaften statt.
Treffpunkt der Mannschaft ist um 11.00 Uhr auf dem
Vereinsgelände Schwarzmühlenstr. 38.


Vorankündigung - Hallenbosseln

Ebenfalls am 09.07.2011 reist das Bossel-Team der
VSG Gelsenkirchen nach Gladbeck. Dort beginnt um
10.30 Uhr ein Einladungsturnier in der Sporthalle
Rentford-Nord, Enfieldstr.
Das Team trifft sich um 9.00 Uhr an der Sporthalle
Grillostr.


Tolle Erfolge für die blinden und
sehbehinderten Kegler der VSG !

Bericht von Manfred Gajewski

Bei den Deutschen Meisterschaften der blinden und
sehbehinderten Kegler am 01.07.2011 in Oberthal/
Saarland "räumten" die 4 Teilnehmer der VSG Gelsenkirchen
im wahrsten Sinne des Wortes ab.
Bei den sehbehinderten Damen holte sich Johanna Gajewski
mit 605 Holz ihre insgesamt 5. Deutsche Meisterschaft. Klaus-
Peter Kowol kam bei den hochgradig sehbehinderten Senioren
mit persönlicher Bestleistung von 663 Holz hinter Hans-
Joachim Kigeland aus Braunschweig auf den 2. Platz.
Ebenfalls Silber holten sich Renate Pingert mit 592 Holz
und Manfred Gajewski mit 529 Holz. Hier gewann Enrico
Elzholz aus Brandenburg mit ebenfalls 529 Holz.
Die Fotos zeigen nacheinander:



Johanna Gajewski bei der Siegerehrung



Renate Pingert bei der Siegerehrung



Klaus-Peter Kowol bei der Siegerehrung



Manfred Gajewski bei der Siegerehrung

Allen Teilnehmern herzliche Glückwünsche zu ihren tollen
Erfolgen. Die gesamte VSG ist stolz auf ihre blinden und
sehbehinderten Sportler und sagt weiterso!


Beisetzung von Horst Kastilan


Groß war die Trauergemeinde, die heute am 01.07.2011
auf dem katholischen Teil des Altstadtfriedhofes an der
Kirchstrasse in Gelsenkirchen Horst Kastilan das letzte
Geleit gab. Viele ehemalige Weggefährten aus seiner
erfolgreichen Zeit in der Sitzballabteilung, im Kegeln und
in der Boccia-Mannschaft der VSG hatten sich eingefunden,
aber auch viele aus seiner Nachbarschaft und seinem
privaten Umfeld. Auch von der BSG Herne 1955, bei der
Horst oft trainiert hatte, waren Freunde erschienen.
Alle drückten durch ihre Anwesenheit, das betonte auch
die Trauerrednerin, die Betroffenheit und die Trauer über
den plötzlichen Verlust aus.


Nachrichten Juni 2011

Einladung Sommerfest !

Die Einladungen zum diesjährigen Sommerfest am
16.07.2011 sind allen Mitgliedern zugestellt worden.
Hier noch einmal die Einladung, falls jemand sie
nicht erhalten hat oder in der Zwischenzeit umgezogen
ist.



Wieder Erfolg im Hallenboccia !

Die Hallenboccia-Mannschaft der VSG setzt ihre
Erfolgsserie fort. In völlig veränderter Aufstellung
gegenüber dem Länderpokal in Kamen siegte sie beim
Einladungsturnier der BSG Dortmund am 25.06.2011
überlegen mit 13:1 Punkten vor der BSG Nordwalde und
dem VfB Stolberg. Die Mannschaft um Rüdiger Olschowski
mußte sich nur gegen Stolberg mit einem Remis
zufriedengeben. Alle anderen Spiele wurden gewonnen.
Das Foto der Siegerehrung mit von links nach rechts:


Klaus Feisthauer von der BSG Dortmund, Rüdiger Olschowski,
Ulrich Bossek, Magret Olschowski, Ingrid Koppers, Manfred
Uhlemann und Hans-Günter Iwannek



Tischtennis-Turnier in Schwelm

Bei demm Einladungs-Turnier der VSG Schwelm am 23.06.2011
belegte die Mannschaft der VSG Gelsenkirchen leider nur den 6. Platz.
Das Foto zeit von links nach rechts:


Wilfried Tilly, Winfried Zawacki, Jürgen Sengespeick und Andreas
Renneberg.
Sieger wurde das Team der VSG Wipperfürth vor der RBSG Gladbeck.


Vorankündigung - Hallenbosseln

Die Bossel-Mannschaft der VSG Gelsenkirchen fährt am
Samstag, 25.06.2011 zu einem Einladungs-Turnier nach
Witten. Eingeladen hat der RAS Witten. Die Spiele beginnen
um 13.30 Uhr in der Fritz-Husemann-Sporthalle, Ardeystr. 98
in 58452 Witten. Die Mannschaft der VSG trifft sich um
11.30 Uhr an der Sporthalle Grillostr.

Trauer um Horst Kastilan



Wie die VSG Gelsenkirchen soeben erfahren hat, ist Horst
Kastilan, Mitglied in unserem Verein seit 1992, während
einer Reha-Maßnahme nach überstandenerer Operation in
Vlotho an der Weser nach einem Herzinfarkt überraschend
in der Nacht vom 18. auf den 19. Juni 2011 verstorben.
Horst Kastilan wurde 66 Jahre alt.
Horst  Kastilan war viele Jahre Spieler in unserer erfolgreichen
Sitzball-Mannschaft. In den letzten Jahren spielte er außerdem
Hallen-Boccia und hat maßgeblich dazu  beigetragen, dass
die 1. Mannschaft im März diesen Jahres NRW-Meister wurde.
Wir verlieren mit ihm einen treuen Sportskameraden und
guten Freund. Unser Mitgefühl gilt der Familie und seiner
Lebensgefährtin. Wir werden sein Andenken in Ehren halten.



Hallenboccia - Erfolg beim Länderpokal

Bericht von Hans-Günter Iwannek

Am 18.06.2011 fuhr die Boccia-Mannschaft der VSG
Gelsenkirchen zum Länderpokal-Turnier nach Kamen.
Angetreten waren die Auswahlmannschaften von:
Saarland
Rheinland-Pfalz 1 und Rheinland-Pfalz 2
Baden
Bayern 1 und Bayern 2
NRW 1  (Kombination Herne/Nordwalde)
NRW 2  (Kombination Gelsenkirchen/Mettmann)
NRW 3  (Kombination Mettmann/Gelsenkirchen)
und der Gastgeber BSG Kamen 1955
Die Mannschaft von Mecklenburg-Vorpommern hatte
abgesagt.
Da dieser Länderpokal von der Bedeutung her fast schon
einer Deutsche Meisterschaft gleichkommt, waren wir
fast in voller Besetzung angetreten mit: Margret und
Rüdiger Olschowski, Manfred Uhlemann, Werner Rozowski,
Christa Heidrich, Ingrid Koppers und Hans-Günter Iwannek.
Krankheitsbedingt fehlten Peter Pflaumbaum und Horst
Kastilan. Klaus Martin und Klaus Saarholz waren als
Schiedsrichter eingesetzt und daher nicht spielberechtigt.


Gegen 6.30 Uhr trafen wir uns auf dem Vereinsgelände an
der Schwarzmühlenstraße und fuhren mit dem Vereinsbus
zügig nach Kamen. Dort angekommen mußten vor Beginn
der Spiele noch die Regularien abgewickelt werden, d.h.
Abgabe der Spielepässe, Mannschaftsführerbesprechnung,
Spielplanung usw. Pünktlich um 9.00 Uhr wurden durch
Hermann Hupe, Bürgermeister der Stadt Kamen und
Teddy Östreicher, DBS Beauftragter für Boccia, die Spiele
eröffnet. Nach Abspielen der Nationalhymne gingen die
Mannschaften an den Start. Für NRW 2 begann es nicht
gut. Vormittags gingen die Spiele gegen Baden, Saarland
Rheinland-Pfalz glatt verloren. Aber nach der Mittagspause
wendete sich das Blatt. NRW 2 um Rüdiger Olschowski
gewann die Spiele gegen  Bayern 1, NRW 3, Bayern 2,
Rheinland-Pfalz 2 und Kamen und kam letztlich auf einen
guten 3. Platz hinter Saarland und Rheinland-Pfalz 1.
Ingrid Koppers und Christa Heidrich wurden nach Losentscheid
des DBS im Team NRW 3 (Mettmann) eingesetzt Dafür spielten
bei NRW 2 Sigrid Ehrhard und Wolfgang Leibnitz aus Mettmann,
die sich während des Turniers zu einer tollen Leistung steigerten.


Die Siegerehrung erfolgte auf der Abendveranstaltung nach
dem hervorragenden Abendessen im Bürgerhaus Kamen.
Zur Unterhaltung trat noch eine Square-Dance-Gruppe aus
Kamen auf und zeigte die typischen Tänze aus der Zeit
der ersten amerikanischen Siedler.
Ein großes Lob gebührt auch dem Ausrichter, BSG Kamen, die
eine sehr gute Organisation vor, während und nach den
Spielen ablieferte. Glückwunsch auch an alle Gewinner.
Der Vollständigkeithalber: Ingrid Koppers und Christa Heidrich
kamen mit ihrem Team NRW 3 leider nur auf einen 8. Platz.
Trotzdem lassen die Leistungen aller Spieler für die Deutsche
Meisterschaft im September hoffen.



Vorankündigung - Hallenboccia

Am 25.06.2011 ist die Boccia-Mannschaft der VSG
Gelsenkirchen von der BSG Dortmund eingeladen.
Das Turnier beginnt um 13.00 Uhr in der Sporthalle
der Gesamtschule Gartenstadt, Hueckstr. 25/26 in
44141 Dortmund.


Vorankündigung - Tischtennis

Am 18.06.2011 war die  Mannschaft der Tischtennis-
Abteilung der VSG Gelsenkirchen zu einem Freundschafts-
Turnier für Einzelspieler nach Duisburg-Rheinhausen eingeladen.
Ausrichter war die VSG Rheinhausen.
Leider konnte die Mannschaft krankheitsbedingt der Einladung
nicht folgen


Vorankündigung - Tischtennis

Noch ein Einladungs-Turnier. Diesmal eiin Mannschafts-
Pokalturnier in Schwelm. Die VSG Schwelm hat für den
23.06.2011 (Fronleichnam) eingeladen und die Mannschaft
der VSG Gelsenkirchen hat dankend angenommen.
Los gehts um 12.00 Uhr in der Sporthalle Schillerstrasse,
58332 Schwelm.


Vorankündigung - Sommerfest

Am 16. Juli 2011 findet das diesjährige Sommerfest der
VSG Gelsenkirchen statt. Im sportlichen Bereich sind 3
Turniere angesetzt: Sitzball, Hallenbosseln und Tischtennis.
Einladungen an die Mitglieder werden noch versandt bzw.
Einzelheiten sind demnächst an dieser Stelle nachzulesen.


Vorankündigung - Blindenkegeln

Die Deutschen Meisterschaften für Blinde und Sehbehinderte
im Kegeln, Sektion Schere, finden in diesem Jahr in Oberthal/
Saarland vom 01.07.2011 - 03.07.2011 statt.
Von der VSG Gelsenkirchen nehmen 4 Sportler daran teil.
Wir werden darüber berichten.


Vorankündigung - Blindenkegeln

Die Deutschen Meisterschaften für Blinde und Sehbehinderte
im Kegeln, Sektion Classic, finden in diesem Jahr in Villingen-
Schwenningen/Baden-Württemberg vom 08.07.2011 - 10.07.2011
statt.
Von der VSG Gelsenkirchen nimmt Johanna Gejewski daran teil.
Wir werden darüber berichten.


Vorankündigung - Hallenboccia

Am 18.06.2011 wird in Kamen der 3. Länderpokal im
Hallenboccia ausgetragen. Ausrichter ist die BSG Kamen
1955 e.V. Teilnehmen werden 11 Mannschaften aus 6
Bundesländern, darunter allein 4 aus NRW (3 Auswahl-
mannschaften und die Mannschaft des Ausrichters).
In den 3 Auswahlmannschaften sind natürlich auch
Spieler der VSG Gelsenkirchen, des aktuellen NRW-Meisters.
Ausgetragen werden die Spiele in der Sporthalle 1 des
Schulzentrums Kamen, Gutenbergstr. 2, 59174 Kamen.
Die Spiele beginnen um 9.00 Uhr. Vorher müssen allerdings
schon die Startunterlagen abgegeben werden und es findet
die Mannschaftsführerbesprechnung statt.
Die Spiele enden gegen 17.00 Uhr. Anschließend um
18.30 Uhr beginnt die Abendveranstaltung mit Buffet und
Siegerehrung im Bürgerhaus Kamen, Heerener Str. 197,
59174 Kamen.
Auch über diesen Länderpokal werden wir berichten.



Nachrichten Mai 2011



Sprungkissen erhielt neuen Bezug

Auch an dem Sprungkissen auf der Außenanlage der VSG
nagte der Zahn der Zeit. Da das Kissen immer bei den
Spielen der Kinder beliebt ist und oft benutzt wird, zeigten
sich einige Risse in der Außenhaut. Fleißige Helfer unter
der Leitung des 2. Vorsitzenden, Hans Schmidt, packten
an und zogen eine neue Plane auf das Kissen.
Allen Helfern sei hiermit gedankt!




Die Badesaison 2011 ist eröffnet !

Am Samstag, dem 21.05.2011 wurde das Schwimmbecken
auf der Außenanlage der VSG an der Schwarzmühlenstr.
leergepumpt. Anschließend reinigten wieder viele freiwillige
Helfer, wie jedes Jahr, das Becken von den Resten des
Winters und des Frühlings und von Algen usw. und
machten es für die neue Badesaison startklar. Danach
hieß es "Wasser marsch", das Becken wurde wieder
mit frischem Wasser gefüllt und Pumpen und Filter
in Gang gesetzt. Vereinzelt wagten sich auch schon
einige ganz Mutige in das klare Wasser.




Tischtennis- Einladungsturnier

Bei dem jährlichen Einladungsturnier der RBSG Emmerich
am 22.05.2011 gewann die Mannschaft der VSG Gelsenkirchen
in der Besetzung Ortmann, Renneberg, Sengespeick und Tilly
alle Spiele gegen Rheine, Oberhausen-Sterkrade und
Emmerich und belegte damit den ersten Platz.


Sitzball -  Einladungsturnier

Anläßlich des 50-jährigen Vereinsjubiläum der VSG
Haßlinghausen fand am Samstag, dem 22.05.2011 ein
großes Sitzball-Turnier mit 14 Mannschaften statt.
Eingeteilt in 2 Gruppen, die unabhängig voneinander
gespielt haben, gewann die Mannschaft der VSG
Gelsenkirchen alle Spiele der Gruppe 2 gegen Köln,
BSNW-Auswahl Damen, Grevenbroich, Schwerte III,
Menden und Gummersbach und wurde Erster.
Die Mannschaft der VSG Gelsenkirchen spielte in der
Aufstellung Saarholz, Martin, Raillon, Moseke, Peters
und Uhlemann.

Hallenbossel - Turnier in Dorsten

Zu  dem angekündigten Einladungsturnier in Dorsten am
07.05.2011 fuhr die Mannschaft der Bossel-Abteilung der
VSG in der Besetzung


v.r.n.l Werner Rozkowski, Christiane Mohnfelder, Franz-Josef
Linkamp, Reinhard Nahs, Klaus Martin und Betreuer Klaus
Saarholz an
Das Turnier mit über 100 Sportlern war von der RBSG Dorsten
hervorragend organisiert. Es waren 9 Mannschaften im Bosseln
angetreten. Erster wurde die Mannschaft der BSG Gladbeck vor
Bayer 04 Leverkusen und der VSG Kirchhellen. Das Bossel-Team
der VSG Gelsenkirchen belegte leider nur den 7. Platz.
Bei den Damen siegte das Team der BSG Gladbeck. Am Rande
der großen Sporthalle fand auch noch ein Sitzball-Turnier mit 5
Mannschaften statt. Dort siegte die RBSG Rhede.
In der Spielpause zeigte eine große Taekwondo-Gruppe ihre
Ausbildung und verschiedene Kampfszenen.
Für das leibliche Wohl der Spieler und Betreuer war erstklassig
gesorgt.



Hallenbosseln - Vorankündigung

Am 07.05.2011 fährt die 1. Mannschaft der Bossel-Abteilung
der VSG zu einem Einladungsturnier nach Dorsten. Die Spiele
finden nicht in der Sporthalle Pitrinium an der Kurt-Schumacher-
Str. sondern in der Sporthalle an der Juliusstr. 1-5 statt. Beginn
ist um 13.00 Uhr. Die Mannschaft trifft sich um 11.30 Uhr.



Nachrichten April 2011


Jahreshauptversammlung der VSG
und "Tanz in den Frühling"

Zur Jahreshauptversammlung der VSG am 29.04.2011
waren ca. 50 wahlberechtigte Mitglieder erschienen.
Nach dem "abarbeiten" der einzelnen Punkte der Tages-
ordnung kam es zur Wahl des Vorstandes. Wiedergewählt
wurde der gesamte bestehende Vorstand um den
1. Vorsitzenden Günter Brennecke. Als Kassenprüfer
schied turnusmäßig Wilfried Tilly aus. Für ihn wurde
Siegfried Wolf gewählt. Ingrid Koppers wurde als
Kassenprüferin bestätig

Auf dem Foto v.r.n.l. Heinz Sdunzig (Geschäftsführer und
1.Schriftführer), Klaus Martin (Sportwart), Günter Brennecke
(1.Vorsitzender), Hans Schmidt (2.Vorsitzender), Franz-Josef
Linkamp (1.Kassierer), Hans-Günter Iwannek (Pressewart).
Krankheitsbedingt abwesend waren Margot Planz
(Jugendwartin) und Manfred Gajewski (Blindenwart). Außerdem
Rudi Schwietering (2.Kassierer)

Nach der Jahreshauptversammlung übernahm der Alleinunterhalter
Andreas Luttmann



die musikalische Gestaltung des Abend zum Tanz in den
Frühling. Vorher war natürlich auch für das leibliche Wohl
gesorgt worden. Und anschließend wurde "geschwooft"
bis in den frühen Morgen.





Osterfeuer 2011

Das traditionelle Osterfeuer, zu dem die VSG jedes Jahr
ihre Mitglieder einläd, fand in diesem Jahr am Ostersamstag
auf dem Gelände unserer Freunde und Nachbarn, dem KGV
"Schwarzmühle"statt. Bei herrlichem Wetter hatten sich viele
Mitglieder schon vorher



eingefunden, um dann zusammen zum KGV "rüberzugehn". Dort
wurde dann um 18.00 Uhr das Osterfeuer angezündet



Im KGV wurde dann Grillwurst und Bier angeboten und die
Mitglieder beider Vereine, manche sind auch in beiden Vereinen,
ließen es sich schmecken.



Anschließend traf man sich nochmal auf dem Vereinsgelände der
VSG um den Abend in gemütlicher Runde "abzurunden".




Hallenboccia im Aufwind !

Bericht des BSNW zur Lage im Hallenboccia



Hallenboccia- Abteilungsbesprechnung

Zur Vorbereitung auf den Länderpokal, die deutsche Meisterschaft
und die Saison 2011/2012 fand am 17.04.2011 im Vereinsheim der
VSG Gelsenkirchen an der Schwarzmühlenstrasse eine Versammlung
alles Spieler der Boccia-Abteilung statt.
EInzelheiten über die Mannschaftsaufstellungen werden noch bekannt
gegeben.

Jahreshauptversammlung der VSG


Die Einladungen gehen unseren Mitgliedern auch per Post zu !


Tolle Erfolge für die blinden Kegler
der VSG Gelsenkirchen !


Bericht Manfred Gajewski

Am 09.04.2011 fanden in Dinslaken die Landesmeisterschaften für NRW im
Kegeln der Blinden und Sehbehinderten auf Scherenbahnen statt. Auch 5
Keglerinnen und Kegler der VSG Gelsenkirchen hatten sich qualifiziert und
kehrten mit 1 Gold- und 4 Silbermedaillen heim.
In Ihrer Wettkampfklasse siegte Johanna Gajewski mit 584 Holz vor Ursula
Richter aus Gütersloh. Beate Stein belegte mit 559 Holz hinter Michaela Roosen
aus Repelen mit 631 Holz den 2. Platz genau so wie Renate Pingert mit 559
Holz hinter Petra Vahlefeld aus Düren mit 567 Holz.
Auch bei den Herren gab es 2 Zweite Plätze. Klaus-Peter Kowol belegte mit
604 Holz hinter Georg Neumann aus Hamm mit 669 Holz den 2. Platz genauso
wie Manfred Gajewski mit 538 Holz hinter Erwin Mai aus Wesel mit 545 Holz.

Wir gratulieren sehr herzlich allen Sportlern zu ihren Erfolgen !!!

Alle 5 Kegler haben sich damit für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert,
die vom 01. bis 03.07.2011 in Oberthal stattfinden.



Sitzball -
Einladungsturnier in Herne

Bericht Horst Kastilan

Bei einem Einladungsturnier am 09.04.2011 bei der BSG Herne 1955 setzte
sich die Erfolgsserie der VSG-Sportler fort. Die 1. Mannschaft der VSG
Gelsenkirchen, in der Besetzung Klaus Martin, Klaus Saarholz, Horst Kastilan,
Uwe Peters, Manfred Uhlemann und Christian Moseke
siegte vor den Herner Männern und den Herner Damen.




"Freudestrahlend" bringt Klaus Saarholz von der VSG Gelsenkirchen
nach der Siegerehrung das zum 1. Platz gehörende Fäßchen Bier
"in Sicherheit".






Putzen bei der VSG
(GE putzt, wir auch)

48 fleißige Hände, 29 Mitglieder die sich freiwillig gemeldet hatten,
packten am Samstag, 09.04.2011 Besen, Schaufel, Putzlappen und
Eimer und reinigten das Vereinsheim und das umliegende Gelände.
Letztes Wochenende hieß es noch GE putzt, heute hieß es VSG putzt.
Es wurden die Räume, die Küche, die Terasse, das Vorgelände usw.
gereinigt, bis alles wieder für die neue Saisonbereit war.
Wir danken den vielen freiwiliigen Helfern !!!












Schwimmen bei der VSG


Die Schwimmer der Versehrtensportgemeinmschaft Gelsenkirchen, die jeden
Freitag das große Becken im Zentralbad Gelsenkirchen an der Overwegstrasse
für Schwimmen, Wassergymnastik oder Aquajogging nutzen, sind immer
noch begeistert bei der Sache


Nachrichten März 2011

Vorankündigung  - Jahreshauptversammlung
und "Tanz in den Frühling"

Nachdem es in den vergangenen Jahren zu Terminüberschneidungen mit
anderen Vereinen am "Tanz in den Mai" gekommen ist, hat der Vorstand der
VSG Gelsenkirchen beschlossen die Jahreshauptversammlung um einen Tag
vorzuverlegen  und  im Anschluß daran einen "Tanz in den Frühling" zu
veranstalten.
Die Jahreshauptversammlung ist also in diesem Jahr am Freitag, dem

                                         29. 04. 2011

ab 18.00 Uhr.
Das Freitagsschwimmen fällt daher aus.

Die Einladungen an die Mitglieder werden noch gesondert versandt.


Vorankündigung - Osterfeuer

Das traditionelle Osterfeuer brennt  in diesem Jahr nicht auf dem Gelände der
VSG Gelsenkirchen an der Schwarzmühlenstraße 38, sondern nebenan auf dem
Gelände unserer Nachbarn und Freunde vom Kleingartenverein "Schwarzmühle".
Das Ordnungsamt der Stadt Gelsenkirchen hat es so geordnet.
Beginn ist am 23.04.2011 um 17.00 Uhr.


Notfallpraxen - Neue Rufnummern



Erfolge für die VSG Gelsenkirchen !

Nachdem in den meisten Sportabteilungen der VSG Gelsenkirchen die Saison
beendet ist, können wir ein erfreuliches Fazit ziehen.
Fast alle Mannschaften sind in ihren Ligen oder Gruppen Erster geworden
bzw. aufgestiegen:
Die 1. Mannschaft der Boccia-Abteilung NRW-Meister und Teilnehmer an der DM
(Die findet zufällig auch noch vom 16.09. - 18.09.2011 in Gelsenkirchen statt
und wir sind Ausrichter).
Die 2. Mannschaft der Boccia Abteilung Aufsteiger in die Landesliga
Die 1. Mannschaft der Bossel-Abteilung Aufsteiger in die Landesliga
Die 2. Mannschaft der Bossel-Abteilung Aufsteiger in die Oberliga
Die Kegler der Blinden-Abteilung Aufsteiger in die Landesliga
Die 1. Mannschaft der Sitzball-Abteilung 4. in der Oberliga
Die 2. Mannschaft der Sitzball-Abteilung steigt aus Termingründen freiwillig
in die Bezirksliga ab.
Die Tischtennis-Mannschaft wird 7. in der Landesliga


Bosseln - Aufstieg in die Landesliga

Nachdem der Verzicht von Monheim auf den Aufstieg im Februar
nach dem Spieltag in Moers noch nicht in trockenen Tüchern
war, hat Monheim jetzt mit einem Schreiben an den BSNW auf den
Aufstieg verzichtet. Damit steigt die 1. Mannschaft der Bossel-Abteilung
der VSG Gelsenkirchen in die Landesliga auf.
Wir sagen nur: Viel Glück und weiterhin gute Leistungen !



Tischtennis - Einladungsturnier in Marl

Bericht und Fotos von Andreas Renneberg

Zu dem Einladungsturnier der RBSG Marl-Hüls am 26.03.2011 trat die
Tischtennis-Abteilung der VSG Gelsenkirchen in der Besetzung Andreas
Renneberg, Wilfried Tilly, Marcel Ortmann und Winfried Zawacki an.
Die Mannschaft gewann gegen die VSG Datteln und die RBSG Marl-Hüls
jeweils mit 4:0 und spielte gegen die RBSG Gladbeck 3:3.
Damit war die VSG Gelsenkirchen Turniersieger.

1.     VSG Gelsenkirchen
2.     RBSG Gladbeck
3.     RBSG Marl-Hüls
4.     VSG Datteln

Wir gratulieren der Mannschaft der VSG zu diesem Erfolg

Die siegreiche Mannschaft v.l.n.r Wilfried Tilly,Marcel Ortmann,Winfried Zawacki,
Andreas Renneberg

Entgegennahme von Glückwünschen und Urkunde durch Marcel Ortmann


Hallenboccia - Landesmeister von NRW

Die 1. Mannschaft der Boccia-Abteilung der VSG Gelsenkirchen trat am Samstag
dem 12.03.2011 zu den letzten Rundenspielen in der Landesliga in der Sporthalle
der BSG Herne 1955 an. Für die VSG spielten diesmal  Peter Pflaumbaum,  Horst
Kastilan und Rüdiger Olschowski. Zahlreiche Fans und Betreuer der VSG waren
diesmal mit nach Herne gefahren und feuerten die Mannschaft an.  

Das Team gewann überlegen alle 4 Spiele. Die Mannschaft aus Oberhausen-
Königshardt war nicht angetreten, sodass die Gegner kampflos die Punkte erhielten.
Die VSG  Gelsenkirchen wurde ungeschlagen mit 18:0 Punkten Landesmeister.
Zweiter wurde die Mannschaft I des BSV Mettmann, Dritter die Mannschaft der BSG
Herne 1955.
Wir gratulieren allen Teams zu ihren Erfolgen, besonders natürlich der Mannschaft
der VSG Gelsenkirchen.
Der Landesmeister nimmt an der Deutschen Meisterschaft am Wochenende des
17.09.2011 teil, die auch in Gelsenkirchen ausgetragen wird und die die VSG
ausrichtet.

Die Mannschaft nach dem letzten Spiel gegen Bönen mit v.l.n.r. Peter Pflaumbaum,
Rüdiger Olschowski und Horst Kastilan.


Die gesamte 1. Mannschaft der Boccia-Abteilung nach Überreichung der Medaillen
und der Urkunde mit v.l.n.r. Ingrid Koppers, Margret Olschowski, Christa Heidrich,
Peter Pflaumbaum, Rüdiger Olschowski und Horst Kastilan.


Hallenboccia - Aufstieg in die Landesliga!

Am Samstag, dem 05.03.2011 trat die 2. Mannschaft der Boccia-Abteilung der
VSG zu den entscheidenden Rundenspielen der Oberliga in Ahaus an. In der
Besetzung Klaus Martin, Klaus Saarholz, Manfred Uhlemann und Günter Iwannek
gewann das Team gegen Kamen 14:12, gegen Espelkamp 15:14, gegen Rahden
15:9 und gegen Löhne 10:3. Die VSG führt jetzt mit 14:0 Punkten die Tabelle
an und spielt in der nächsten Saison in der Landesliga.
Dort müssen evtl. beide Boccia-Mannschaften der VSG gegeneinander antreten.


Spielszene aus dem Spiel VSG gegen Espelkamp mit Klaus Martin, Günter Iwannek
und Klaus Saarholz


Spielszene aus dem Spiel VSG gegen Löhne mit Klaus Martin, Manfred Uhlemann
und Klaus Saarholz



Vorankündigung - Tischtennisturnier in Marl

Die Tischtennis-Abteilung der VSG Gelsenkirchen reist am 26.03.2011 zu einem
Einladungs-Turnier der RBSG Marl-Hüls.
Außer der VSG sind die RBSG Gladbeck und die VSG Datteln eingeladen.


Nachrichten Februar 2011

Vorankündigung - Hallenboccia I

Am Samstag, dem 12.03.2011 fährt die 1. Mannschaft der Boccia-
Abteilung der VSG Gelsenkirchen zu den entscheidenen Rundenspielen
in der Boccia-Landesliga nach Herne. Sie spielt dort in der Sporthalle
der Forellschule, Forellstr. 26a in 44629 Herne  um 10.00 Uhr gegen
die Teams Mettmann I, Königshardt, Stolberg, Bönen II und Bönen I.
Es geht um die Landesmeisterschaft und die VSG Gelsenkirchen führt
die Tabelle mit 8:0 Punkten an.
Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Fans, Zuschauer und Betreuer
die für entsprechende Anfeuerung sorgen !


Vorankündigung - Hallenboccia II

Am Samstag, dem 05.03.2011 fährt die 2. Mannschaft der Boccia-
Abteilung der VSG Gelsenkirchen zu den entscheidenen Rundenspielen
in der Boccia-Oberliga nach Ahaus. Sie spielt dort in der Sporthalle
Canisiusstift, Hindenburgstr. 30 in 48683 Ahaus  um 14.00 Uhr gegen
die Teams aus Rahden, Löhne, Kamen und Espelkamp um den Aufstieg
in die Landesliga.


Rundenspiele der blinden und sehbehinderten
Kegler der VSG Gelsenkirchen - Aufstieg in die
Landesliga

Bericht von Manfred Gajewski

Am Samstag, dem 26.02.2011 fand auf den Kegelbahnen im Sportparadies
Gelsenkirchen der letzte Durchgang der Rundenspiele der Oberliga im Kegeln
der Blinden und Sehbehinderten statt.
Es siegte überlegen die Mannschaft der VSG Gelsenkirchen mit 2284 Holz vor
Lüdenscheid mit 2053 Holz. Die Mannschaften aus Bonn/Erftkreis und Essen
waren nicht schadensgerecht angetreten und kamen nicht in die Wertung.
Bester Kegler des Turniers war Klaus-Peter Kowol mit 624 Holz vor Renate
Pingert mit 592 Holz, Johanna Gajewski mit 569 Holz und Manfred Gajewski
mit 499 Holz.

Die Endtabelle sieh so aus:
1.    VSG Gelsenkirchen 16 Punkte
2.    Bonn/Erftkreis 6 Punkte
3.    Lüdenscheid 5 Punkte
4.    Essen 0 Punkte

Der Aufstieg der VSG Gelsenkirchen in die Landesliga stand schon vor dem
letzten Spieltag fest.
Wir gratulieren dem Team und ihren Betreuern zu dieser Leistung.


Das siegreiche Team mit ihren Betreuern im Sportparadies Gelsenkirchen mit von links
nach rechts: Klaus-Peter Kowol, Manfred Gajewski, Johanna Gajewski, Franz Pingert,
Wilma Kuhn, Renate Pingert, Manfred Kuhn und Frank Mielke


Schwimmen der SG Gelsenkirchen

Am kommenden Wochenende, am Samstag dem 26.02.2011, richten unsere
Partner und Freunde von der Startgemeinschaft Schwimmen Gelsenkirchen
die Aufstiegsrunde der DMS 2.Bundesliga West aus.
Zu den jeweils 6 schnellsten Mannschaften der 2. Bundesliga West gehören
sowohl die Damen- wie auch die Herrenmannschaft der SG Gelsenkirchen.
Im schnellen Gelsenkirchener Wasser werden sie für den Erfolg kämpfen.
Dazu brauchen sie jegliche  (lautstarke) Unterstützung. Sie würden sich über
möglichst viele Fans im Zentralbad an der Overwegstrasse 59 freuen.

Einlass ist um 10.30 Uhr. Beginn um 11.30 Uhr.


Bosseln Oberliga-Spieltag in Moers

Bericht von Klaus Martin

Am 19.02.2011 reiste die Mannschaft I der Bosselabteilung der VSG Gelsenkirchen
mit Klaus Martin, Siegfried Gärtner, Werner Rozowski und Franz-Josef Linkamp
nach Moers. Nachdem wir den ersten Spieltag im Oktober mit einem 3. Platz und
10:4 Punkten abgeschlossen hatten, rechneten wir uns gute Chancen auf einen
der vorderen Plätze aus.
Das erste Spiel gegen Gastgeber Moers gewannen wir knapp. Die Punke für das
zweite Spiel erhielten wir kampflos, weil Walsum III nicht angetreten war. Gegen
Burscheid erreichten wir ein 19:19 Unentschieden und gegen Monheim verloren
wir 17:23. Dann schlugen wir Kerpen mit 21:18 und Euskirchen mit 24:14. Gegen
Walsum II gelang fast garnichts und wir verloren mit 19:21. Aber das entscheidene
Spiel gegen Stolberg gewannen wir mit 19:15.
Dadurch ergab sich folgende Tabellensituation:

1. Platz und erster Aufsteiger Stolberg
2. Platz und zweiter Aufsteiger Monheim
3. Platz VSG Gelsenkirchen I

In einem Gespräch mit der Mannschaftsleitung von Monheim stellte sich heraus,
daß Monheiim nicht aufsteigen will.
Wenn das so bleibt, dann wäre der zweite Aufsteiger in die Landesliga die VSG
Gelsenkirchen I.


Sitzball - Rundenspiele

Am Samstag, dem 12.02.2011 bestritten beide Sitzball-Mannschaften der
VSG Gelsenkirchen die Rundenspiele der Oberliga in eigener Halle.
Sie traten in der Sporthalle der Grundschule an der Leipziger Str. 1
gegen die Teams aus Gummersbach, Opladen III und Lippstadt an.
Paderborn II war nicht erschienen
Die Spiele beginnen um 13.00 Uhr mit der Begegnung VSG Gelsenkirchen I
gegen Gummersbach. Und das verlor die VSG auch gleich mit 25:29.
Danach gewann sie die Spiele gegen Opladen III mit 33:21 und gegen
Lippstadt mit 28:22.
In der anderen Gruppe mit dem starken Team aus Menden wurde auch gespielt.
VSG Gelsenkirchen I ist somit in der Tabelle hinter Gummersbach und Menden
die ein besseres Torerhältnis haben, Dritter .

Mannschaft VSG Gelsenkirchen I

Manschaft VSG Gelsenkirchen II


Vorankündigung - Konzert des Ruhrkohlechors

Da ja viele Mitglieder der VSG Gelsenkirchen in Rotthausen wohnen, werden
sie bestimmt wissen, dass die evangelische Kirche an der Steeler Str. saniert
werden muß. Der Turms ist zwar schon teilweise saniert. es müssen aber noch
zahlreiche Arbeiten erledigt werden. Die Kirchengemeinde kann alleine die
anfallenden Kosten nicht aufbringen. So versucht der Kirchenvorstand durch
Spenden und Aktionen Gelder flüssig zu machen. Eine Reihe von Benefizkonzerten
zugunsten der Kirchensanierung soll dabei helfen.
Am 13.03.2011 um 17.00 Uhr gibt der Ruhrkohle-Chor in der Kirche ein Konzert
mit geistlichen und weltlichen Liedern. Der Erlös dient ebenfalls der Sanierung der
Kirche.



Am Tag vorher, am 12.03.2011 wird in der Kirche unter Mitwirkung der
Bergbausammlung Rotthausen die dazu passende Ausstellung "Über der Kohle
wächst eine Stadt" eröffnet. Diese Ausstellung wurde im Kulturjahr 2010
bereits an mehreren Stellen gezeigt. Die Eröffnung geht von 16.00 Uhr bis
18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Es darf aber auch gespendet werden. Für das 
leibliche Wohl wird gesorgt.
Die Ausstellung kann außerdem am 13.03.2011 während des Konzerts besucht
werden. Dann am:
Dienstag       15.03.2011 von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch      16.03.2011 von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag    17.03.2011 von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr



Blindenkegeln in Troisdorf

Bericht von Manfred Gajewski

Am Samstag, dem 05.02.2011, kegelten die Oberligamannschaften der blinden
und sehbehinderten Kegler auf Scherenbahnen in Troisdorf bei Bonn ihre 3. Runde
aus.  Es werden jeweils 100 Wurf in die Vollen geworfen. Nach jeweils 25 Wurf wird
die Bahn gewechselt.
Um 10.30 Uhr, nach der Begrüßung,  eröffnete Johanna Gajewski die Spiele. Die
Mannschaft der VSG Gelsenkirchen siegte sehr sicher mit insgesamt 2182 Holz
vor Lüdenscheid mit 2100 Holz, Essen mit 1549 Holz und Bonn/Erftkreis mit
1469 Holz.
Lüdenscheid, die einen nicht einsatzberechtigten Spieler dabei hatten, Essen und
Bonn/Erftkreis, die nur mit 3 statt mit 4 Keglern antraten und somit nicht
schadensgerecht kegelten, erhielten keine Punkte. So stand vor den Spielen
schon fest, dass die Mannschaft der VSG Gelsenkirchen in die Landesliga
aufgestiegen ist.
Für die VSG Gelsenkirchen erkegelten Renate Pingert 577 Holz, Klaus-Peter Kowol
559 Holz, Jahanna Gajewski 554 Holz und Manfred Gajewski 492 Holz.
In der Tabelle liegt die VSG Gelsenkirchen mit uneinholbaren 12 Punkten in
Führung, gefolgt von Bonn/Erftkreis mit 6 Punkten, Lüdenscheid mit 2 Punkten
und Essen mit 0 Punkten.
Die VSG Gelsenkirchen gratuliert der Mannschaft zum gelungenen Aufstieg.



Vorankündigung - Blindenkegeln

Am Samstag, dem 26.02.2011 kegeln die blinden Kegler der VSG
Gelsenkirchen auf den eigenen Bahnen im Sportparadies Gelsenkirchen
an der Adenauer Allee. Als Gäste treten die Teams aus Lüdenscheid,
Essen und Bonn/Erftkreis an.
Die Spiele beginnen um 10.30 Uhr.


Vorankündigung - Sitzball

Am Samstag, dem 12.02.2011 bestreiten beide Sitzball-Mannschaften der
VSG Gelsenkirchen ihre Rundenspiele der Oberliga in eigener Sporthalle.
Sie treten in der Sporthalle der Grundschule an der Leipziger Str. 1
gegen die Teams aus Gummersbach, Opladen III, Lippstadt und Paderborn II
an.
Die Spiele beginnen um 13.00 Uhr.


Vorankündigung - Hallenbosseln

Am Samstag, dem 19.02.2011 treten 16 Mannschaften der Hallenbossel-
Oberliga zu ihren Rundenspielen in Moers an. Die Spiele finden ab 14.00 Uhr
in der Sporthalle an der Kirschenallee 80 in 47443 Moers statt.
Folgende Mannschaften werfen auf die Dauben:

Walsum II          Benrath I
Kerpen              Mülheim
Monheim           Herne
Burscheid          Millingen
Walsum III        Benrath II
Moers              Gelsenkirchen I
Euskirchen         Dortmund
Stolberg            Menden


Nachrichten Januar 2011

Tischtennis - Landesmeisterschaft im Einzel

Am 30.01.2011 fanden in Wuppertal die Landesmeisterschaften im
Tischtennis Einzel statt. Dabei wurde Andreas Renneberg von der
VSG Gelsenkirchen 3. in seiner Wettkampfklasse.


Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!


Blindenkegeln - Vorankündigung

Am Samstag, 05.02.2011 fahren die blinden Kegler der VSG
Gelsenkirchen zu den Auswärts-Rundenspielen nach Troisdorf.
Sie treffen auch dort auf die Teams aus Lüdenscheid, Essen
und Bonn/Erftkreis.
Die Spiele beginnen um 10.30 Uhr


Blindenkegeln - Rundenspiele

Bericht von Manfred Gajewski
Samstag, 29.01.2011

Die Oberliga-Mannschaft der blinden und sehbehinderten Kegler
der VSG kehrten mit einem Erfolg von ihrem Auswärtsspiel im
Kegel-Zentrum Essen heim. Mit insgesamt 2219 Holz übernahmen
sie den 1. Platz vor der SG Bonn/Erftkreis mit 1996 Holz, Lüdenscheid
mit 1809 Holz und Essen 1463 Holz.
Bester VSG-Kegler war Klaus-Peter Kowol 612 Holz, Johanna Gajewski
576 Holz, Renate Pingert 539 Holz und Manfred Gajewski 492 Holz


von links nach rechts: Klaus-Peter Kowol, Renate Pingert, Johanna Gajewski,
Manfred Gajewski


Das Foto zeigt die Mannschaft mit ihren Betreuern. Franz Pingert ist leider
nicht auf dem Foto, da er zum Zeitpunkt der Aufnahme schiedsrichtern
mußte.


Blindenkegeln

Da die Spiele am 27.11.2010 abgesagt wurden, tritt die
Oberliga-Mannschaft im Kegeln auf Scherenbahnen der
Blindenabteilung der VSG Gelsenkirchen jetzt am Samstag,
dem 29.01.2011 zu ihren Rundenspielen im Kegelsportzentrum
Essen an.
Gegner sind die Mannschaften aus Lüdenscheid, Essen und
Bonn/Erftkreis.
Die Spiele beginnen um 10.30 Uhr.


90 Jahre BSVW

Am 22.01.2011 feierte der Blinden- und Sehbehinderten Verein
Westfalen im Hotel Maritim in Gelsenkirchen sein 90 jähriges
Bestehen. Bei der Jubiläumsfeier trat auch Deutschlands
bekanntester Blindenchor "Blind Date" auf. Seit vielen Jahren
singen auch 3 Mitglieder der VSG Gelsenkirchen, Margret
Gajewski, Johanna Gajewski und Beate Stein in diesem Chor.
Wir gratulieren dem BSVW zu diesem Jubiläum.

WAZ vom 26.01.2011


www.bsvw.de/index.php


Gute Vorsätze für 2011 !

Unser Mitglied Bodo Behling wurde von der WAZ Gelsenkirchen
gefragt



WAZ vom 14.01.2011 - Ehrenamt