Jahreshauptversammlung 2013

Wie in jedem Jahr, so fand auch diesmal am 30.04. vor
dem "Tanz in den Mai", die JHV der VSG Gelsenkirchen im
Vereinsheim auf dem Gelände an der Schwarzmühlenstr.
statt. In diesem Jahr standen auch die Vorstandswahlen
und die Wahlen der Kassenprüfer auf der Tagesordnung.
Gekommen waren über 70 Mitglieder

die nach der Eröffnung der Versammlung durch den 1. Vorsitzenden,
Günter Brennecke, Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit,
dem Gedenken an die im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder
und des Verlesens des Protokolls der letzten JHV, den Berichten des
Vorstands, des Sportwartes und der Kassenprüfer lauschten.

Danach wurde der Wahlleiter gewählt und die Wahl des Vorstandes
durchgeführt. Es wurde der bisherige Vorstand, mit dem 1.
Vorsitzenden Günter Brennecke, der seit 19 Jahres das Amt
innehat, wiedergewählt. Zu Kassenprüfern wurden Tanja Renneberg
und Andre Simon gewählt.
Alle gewählten Kandidaten nahmen die Wahl an.



Günter Brennecke schloß anschließend die JHV und lud auch die
Nichtmitglieder zum "Tanz in den Mai" ein.

Dazu legte das relativ neue Mitglied der VSG "Josef Kaczmarek"
die Musik auf


Mehr Fotos in der Bildergalerie !


Hallenbosseln - "Wildsauturnier" in Gladbeck


Bericht von Klaus Saarholz

Zum Kampf um den "Wildsaupokal" im Hallenbosseln, der zur
Zeit als Wanderpokal bei dem letztjährigen Sieger, der RBS
Gladbeck steht, traten in Gladbeck die Mannschaften aus
Dorsten
Menden
Gescher
Lengerich
Dortmund
Hausen
Gelsenkirchen
die Mannschaft des Gastgebers
und eine gemischte Mannschaft an.
Fast hätte die Damen der VSG Gelsenkirchen, mit Melanie Lukaszewski,
Brigitte Bartels und Christiane Mohnfelder, es geschaft, den Pokal
bei ihrer ersten Teilnahme nach Gelsenkirchen zu holen. Die Mannschaft
spielte sehr stark. Bei einem Sieg mehr, hätte sie die Überraschung
geschaft.


Brigitte Bartels konzentriert sich auf ihren Wurf


Kurze Mannschaftbesprechnung

In einer Spielpause: v.l.n.r. Melanie Lukaszewski, Brigitte Bartels,
Christiane Mohnfelder und Klaus Saarholz, der als Mannschaftsführer
mit dabei war.

Fotos:  Friedhelm Kaludzinski

Mehr Fotos in der Bildergalerie !

Kegeln - Landesmeisterschaften



Bericht von  Manfred Gajewski

Ein goldener Tag für die Kegler der VSG Gelsenkirchen !

Am 20.04.2013 fanden in Herne die Landesmeisterschaften im
Kegeln auf Scherenbahnen für Behinderte statt. Aus der
Blindenabteilung der VSG Gelsenkirchen gingen 4 Keglerinnen
und Kegler an den Start. Auf 4 Bahnen werden 100 Wurf in die
Vollen gekegelt.
Gleich um 9 Uhr musste Johanna Gajewski an den Start.
Johanna steigerte sich von Durchgang zu Durchgang und
erreichte bei den sehbehinderten Damen mit 635 Holz ein
hervorragendes Ergebnis. Als nächste musste Renate Pingert
in der Wettkampfklasse der hochgradig sehbehinderten Damen
auf die Bahn. Auch sie stand ihrer Vereinskameradin nichts
nach und knackte mit 614 Holz die 600-Holz-Marke. Klaus-Peter
Kowol erreichte in der gleichen Wkl der Herren mit 612 Holz
Platz eins und auch Manfred Gajewski konnte bei den blinden
Herren mit 535 Holz Platz eins feiern. Alle 4 Kegler konnten bei
der Siegerehrung eine Goldmedaillie entgegen nehmen und alle
4 haben sich für die DM kegeln, die am 12. Juli 2013 ebenfalls
in Herne stattfindet, qualifiziert.

Bedanken möchten sich die blinden Sportlerinnen und Sportler
auch einmal bei Wilma und Manfred Kuhn, sowie bei Franz
Pingert, die bei allen Wettkämpfen nicht nur die Kugeln anreichen,
sondern auch gute Ratschläge erteilen.

Manfred Gajewski


Vorankündigung - Hallenbosseln
Freundschaftsturnier in Gladbeck

Die RBS Gladbeck hat für Samstag, 20.04.2013, zu dem
berühmten Wildsau-Pokalturnier eingeladen. Da die Damen-
Mannschaft der RBS im letzten Jahr den Wildsau-Pokal in
Dortmund gewonnen hat, will sie in diesem Jahr in eigener
Halle den Pokal verteidigen. Die Damenmannschaft der VSG
Gelsenkirchen wird versuchen die Verteidigung zu durchbrechen.
Die Spiele beginnen um 12.00 Uhr in der Sporthalle Gladbeck
Rentfort-Nord, Enfieldstrasse in 45966 Gladbeck


Einladung Jahreshauptversammlung 2013



  Die Einladung geht allen Mitgliedern auch durch die Post zu !