Hallenboccia-Turnier in Gelsenkirchen



Die Boccia-Abteilung der VSG Gelsenkirchen richtete am Samstag,
20.07.2013, ein gut besuchtes und gut verlaufenes Einladungs-
turnier aus. 12 Mannschaften waren in der großen  Halle des
Sportzentrums Schürenkamp in Gelsenkirchen am Start, darunter
die 3 Landesliga-Mannschaften der Gastgeberin. Es wurde in 2
Gruppen gespielt. Das Endspiel zwischen Gelsenkirchen I und der
starken Mannschaft des BSV Ahaus enschied Gelsenkirchen I für
sich, während im kleinen Finale Gelsenkirchen II  gegen den VfB
Stolberg verlor und auf den undankbaren 4. Platz kam.




Die Turniersieger mit v.l.n.r Margret Olschowski, Rüdiger
Olschowski und Christa Heidrich



Die Urkunde



Die Mannschaft der BSV Ahaus



Die Mannschaft des VfB Stolberg






Sie kamen auch auf den 1. Platz  -  die Kuchenmannschaft mit
v.l.n.r. Melanie Lukaszewski, Brigitte Bartels und Christiane
Mohnfelder



Die Mannschaft VSG Gelsenkirchen II, einmal mit Klaus Martin.
Jürgen Czekalla und Klaus Saarholz............



......und mit Jürgen Czekalla, Hans-Günter Iwannek und Klaus
Saarholz



Die Mannschaft VSG Gelsenkirchen III mit Manfred Uhlemann,
Ingrid Koppers, Rainer Nocht und Werner Rozowski

Mehr Fotos in der Bildergalerie !

Vorankündigung- Hallenboccia-Turnier in
Gelsenkirchen



Die VSG Gelsenkirchen richtet am Samstag, 20.07.2013, ein
Freunschaftsturnier im Hallenboccia aus. Eingeladen sind 9
Mannschaften. Von der VSG Gelsenkirchen nehmen alle 3
Landesliga-Mannschaften an dem Turnier teil, sodass mit
insgesamt 12 Mannschaften gespielt wird.
Die Spiele beginnen um 12.00 Uhr in der großen Halle des
Sportzentrums Schürenkamp, Grenzstrasse 1 in 45881 Gelsenkirchen.


Hallenboccia - Freundschafts-Turnier in
Mettmann




Bericht von Hans-Günter Iwannek

Am Einladungsturnier bei der BSG Mettmann am 13.07.2013 nahmen
2 Mannschaften der VSG Gelsenkirchen teil. Mannschaft I bildeten
Margret Olschowski, Rüdiger Olschowski und Hans-Günter Iwannek.
Mannschaft II waren Hermann Möller, Werner Rozowski, Jürgen
Czekalla und Klaus Saarholz. Insgesamt nahmen 7 Mannschaften an
dem Turnier teil. Mannschaft I der VSG Gelsenkirchen begann recht
stark, kam aber im fünften Spiel nur zu einem Remis gegen Mettmann III.
Als dann  das letzte Spiel gegen die Kollegen von Gelsenkirchen II
verloren ging, reichte es nur zu einem 2. Platz. Turniersieger wurde
die Mannschaft VSG Gelsenkirchen II, die nur gegen Mettmann III verlor.
Dritter wurde die Mannschaft Mettmann III.
Alle drei erstplazierten durften sich über die Urkunde und kleines
Fäßchen Bier freuen.







Die beiden Mannschaften mit v.l.n.r. Jürgen Czekalla, Hermann Möller,
Margret Olschowski, Hans-Günter Iwannek, Werner Rozowski, Rüdiger
Olschowski und Klaus Saarholz



Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden der BSG Mettmann, Hans Stauff



Zur Halbzeit die obligatorische Kaffeepause



Klaus Saarholz nahm bei der Siegerehrung das Präsent in Empfang

Mehr Fotos in der Bildergalerie !



Erfolg bei den Deutsche Meisterschaften
im Kegeln der Behinderten auf Scherenbahnen !


Bericht von Manfred Gajewski

Vom 12. bis 14.07.2013 wurden im Kegelzentrum des Herner Gysenbergpark
die 32.
Deutschen Meisterschaften im Kegeln ausgetragen. 4 Sportler der VSG
Gelsenkirchen waren auch dabei und kehrten mit dem totalen Erfolg nach Hause
zurück. Alle vier wurden Deutscher Meister in
ihren Wettkampfklassen.
Den Anfang machte Manfred Gajewski. Er mußte gleich am Freitag um 7.30 Uhr
auf die Bahnen. Nach einem spannenden Wettkampf konnte er sich über seine
erste Deutsche Meisterschaft freuen. Er gewann mit 535 Holz, nur ein Holz mehr
als Tilo Behrendt aus Magdeburg mit 534 Holz und vor Heiko Kuhlmann aus Celle
mit 526 Holz.
Bei den hochgradig sehbehinderten Seniorinnen konnte Renate Pingert mit 640
Holz und persönlicher Bestleistung einen souveränen Sieg feiern. Sie gewann die
Deutsche Meisterschaft vor Maria Löpker aus Wilhelmshaven mit 577 Holz und
Ingrid Fröhlich aus Offenbach mit 567 Holz.
Als dritte Keglerin der VSG Gelsenkirchen trat Johanna Gajewski an. Sie gewann
die Meisterschaft mit 624 Holz vor Karola Quatember aus Bremen und Uwe Winkler
aus Würselen.
Klaus-Peter Kowol konnte sich in seiner Wettkampfklasse mit 647 Holz durchsetzen.
Zweiter wurde mit 596 Holz Hans-Ulrich Kiegeland aus Braunschweig vor Bernhard
Spengler aus Gladbeck mit 562 Holz.

Bei der Siegerehrung erhielt Renate Pingert als beste Keglerin des Tages einen
Erinnerungspokal.

Wir gratulieren allen Deutschen Meistern zu diesem überwältigendem Erfolg !


v.l.n.r. Manfred Gajewski, Johanna Gajewski, Renate Pingert und
Klaus-Peter Kowol


Vorankündigung - Hallenboccia
Freundschafts-Turnier in Mettmann

Unsere Freunde von der BSG Mettmann haben für Samstag,
13.07.2013, zu einem Freundschafts-Turnier eingeladen.
Von der VSG Gelsenkirchen werden 2 Mannschaften an dem
Turnier teilnehmen.
Die Spiele beginnen um 13.00 Uhr in der Sporthalle des
Berufskolleg Neandertal in 40822 Mettmann, Könneckestr. 25.


Tischtennis - "Aktiv Dabei" Juli 2013




Die Tischtennis-Auswahlmannschaft mit hintere Reihe 4.v.l. Sonja
Scholten und 6.v.l. Steffi Grebe