Blindenkegeln - Landesliga


Bericht von Manfred Gajewski

Am 30.11.2013 mußten die blinden und sehbehinderten Kegler
der VSG Gelsenkirchen zum 2. Spieltag der Landesliga in Eschweiler
antreten. Gekegelt wurde ab 10.30 Uhr unter der Regie der Mannschaft
aus Düren im Kegelzentrum "Am Knickersberg", Indestr. 99, 52249
Eschweiler.
Es siegte die Manschaft aus Lippstadt mit 2543 Holz vor Münster mit
2508 Holz. Dritter wurde die VSG Gelsenkirchen mit 2402 Holz vor
Düren mit 2129 Holz.
Beste Keglerin der VSG war Johanna Gajewski mit 639 Holz. Renate
Pingert kam auf 616 Holz und Beate Stein erreichte mit 600 Holz
ein Superergebnis. Manfred Gajewski kam auf 547 Holz.
Nach 2 Runden führen Münster und Lippstadt gemeinsam die Tabelle
mit 7 Punkten an, gefolgt von der VSG Gelsenkirchen mit 4 Punkten.
Düren hat abgeschlagen leider nur einen Punkt.
Die nächsten Rundenspiele werden am 08.02.2014 in Münster
ausgetragen.


Blindenkegeln - Qualifikation


Bericht von Manfred Gajewski

Am 16.11.2013 fanden in Gütersloh die Qualifikationen zur
Landesmeisterschaft der Blinden und Sehbehinderten im
Kegeln auf Scherenbahnen statt. Die 4 Kegler der VSG Gelsenkirchen,
die an diesen Qualifikationen teilnahmen, haben sich auch für
Landesmeisterschaft, die 15.03.2014 in Eschweiler ausgetragen
wird, qualifiziert. Klaus-Peter Kowol erzielte 629 Holz, Renate
Pingert 604 Holz, Johanna Gajewski 581 Holz und Manfred Gajewski
563 Holz.
Gut Holz !!


Hallen-Bosseln in Mettmann



Bericht von Hans Stauff (BSG Mettmann)

Am 16.11.2013 hatte die BSG Mettmann zu einem Freundschafts-
Turnier im Hallen-Bosseln eigeladen. Das Turnier, das ursprünglich
eine Woche später am 23.11. stattfinden sollte, begann um 13.00 Uhr
in der Sporthalle des Neantertal Berufs-Kolleg, Koennecke Str. 25
in Mettmann. Auch die VSG Gelsenkirchen war mit einer Mannschaft:
Klaus Martin, Melanie Lukaszewski, Christiane Mohnfelder, Rainer
Nahs und Werner Rozowski, angereist.

Angetreten waren die Mannschaften:
Mettmann I und II
Korschenbroich
Velbert
Ratingen
Dormagen
Langenfeld
Benrath
Gelsenkirchen

Die Ergebnisse:

Landesmeisterschaft im Torball der Blinden
und Sehbehinderten


Bericht von Manfred Gajewski und Hans-Günter Iwannek

Am Samstag, 09.11.2013, richtete die VSG Gelsenkirchen in der
Lessing-Realschule an der Grenzstrasse die Landesmeisterschaft
im Torball aus. Lediglich 4 Mannschaften nahmen an dem Turnier
teil. Neben dem Gastgeber waren die Teams ISC Viktoria Dortmund-
Kirchderne und zwei Mannschaften des BSSV Dortmund am Start.
in einer Hin- und Rückrunde wurde der Landesmeister ausgespielt.
Gegen 16.00 Uhr stand folgendes Ergebnis fest:

1. und Landesmeister 2013 ISC Viktoria Dortmund-Kirchderne
2. BSSV Dortmund I
3. BSSV Dortmund II
4. VSG Gelsenkirchen

Die Blindenabteilung der VSG Gelsenkirchen bedankt sich an dieser
Stelle bei den sehenden und sehbehinderten Sportkameradinnen
und Sportkameraden des Vereins, mit deren Hilfe diese letzte
Landesmeisterschaft reibungslos durchgeführt werden konnten.
Denn wahrscheinlich ging nach 35 Jahren Torball bei der VSG
Gelsenkirchen diese Aera zu Ende. Die Mannschaft soll, falls sich
in naher Zukunft nichts ändert, mangels Nachwuchs vom Spielbetrieb
abgemeldet werden. Besonders leid tut es Günter und Manfred
Gajewski, die von Anfang an dabei waren.

1. Platz und damit Landesmeister 2013: Die Mannschaft des ISC
Viktoria Dortmund-Kirchderne

2. DIe Mannschaft I der BSSV Dortmund



3. Die Mannschaft II der BSSV Dortmund



4. Die Mannschaft der VSG Gelsenkirchen mit v.l.n.r. Feridun Akkaya,
Bayram Dogan, Betreuer und Trainer Franz Pingert und Günter Gajewski.
Nicht im Bild Manfred Gajewski und Dieter Samolak.

Mehr Fotos demnächst in der Bildergalerie !


Handycap-Punktesystem !
Aktiv Dabei November 2013



Hallenboccia
Aktiv Dabei November 2013



Torball in Gelsenkirchen
Landesmeisterschaft am 09.11.2013

Am Samstag, 09.11.2013, richtet die VSG Gelsenkirchen die
Landesmeisterschaft im Torball der Blinden und Sehbehinderten
aus. Gespielt wird in der Sporthalle der Lessing-Realschule,
Grenzstr. 3, 45881 Gelsenkirchen. Die Hinrunde beginnt um
11.00 Uhr. Die Rückrunde soll planmäßig um 13.20 Uhr  beginnen.
Antreten werden die Mannschaften BSSV Dortmund I und II,
Viktoria Dortmund-Kirchderne und die VSG Gelsenkirchen

Blindenkegeln bei der VSG Gelsenkirchen
am 01.11.2013


Bericht von Manfred Gajewski

Wie in jedem Jahr kegelten die blinden und sehbehinderten
Kegler der VSG Gelsenkirchen auch in diesem Jahr am
01.11.2013 auf den Bahnen im Sportparadies Gelsenkirchen
ihren Vereinsmeister aus. Es war bereits das 26. Mal.
Von Anfang an entwickelte sich ein Dreikampf zwischen Renate
Pingert, Johanna Gajewski und Klaus-Peter Kowol. Am Ende hatte
Renate Pingert mit sehr guten 619 Holz die Nase vorn, gefolgt von
Klaus-Peter Kowol mit 617 Holz. Johanna Gajewski erreichte 598
Holz. Vierter wurde Manfred Gajewski mit 526 Holz und Gisela
Balke kam mit 484 Holz auf den fünften Platz.

Den Pokal der sehenden Helfer grwann zum 3. Mal hintereinander
Wilma Kuhn mit 559 Holz, sodass der Pokal jetzt in ihrem Besitz
bleibt.
Allen Sportlern herzlichen Glückwunsch !!