Sportlerehrung 2013 - Teil 1

Bericht von Hans-Günter Iwannek

Die Ehrung durch die Stadt Gelsenkirchen für alle Gelsenkirchener
Sportler, die im Jahre 2013 bei einer Deutschen Meisterschaft den
1, 2 oder 3. Platz belegt haben, also Gold, Silber oder Bronze erreicht
haben, wurde diesmal zwei geteilt. Die Übergabe der Stadtsportmünze
fand am 19.03.2014 im Ratssaal des neuen Hans-Sachs-Hauses
in einem feierlichen Rahmen statt. Die Sportler duften auch Gäste aus
ihrem privaten Umfeld oder Freundkreis mitbringen. Die Sportlerehrung
folgt am 04.04.2014 ebenfalls im Hans-Sachs-Haus.
Nach der Einleitung durch den Moderator waren der Gelsenkirchener
OB Frank Baranowski und der Präsident von Gelsensport, Jürgen
Deimel, voll des Lobes für die Leistungen aller Sportler aus Gelsenkirchen,
die bei den Meisterschaften in ganz Deutschland teilgenommen haben.
Von der VSG Gelsenkirchen wurden wie fast in jedem Jahr die Leistungen
der blinden und sehbehinderten Kegler, die Meister-Mannschaft von
2013 im Hallen-Boccia und die Tischtennis-Spieler hervorgehoben.




Die übergebenen Stadtsportmünze

Vor der Medaillenübergabe,Klaus Saarholz,Melanie Lukaszewski,Klaus
Martin,Rüdiger Olschowski,Werner Rozowski

Vor der Medaillenübergabe,Wilma Kuhn, Manfred Gajewski,Johanna
Gajewski,Renate Pingert,Franz Pingert

Manfred Kuhn, Klaus-Peter Kowol und Waltraut Peine

Der Präsident von Gelsensport, Jürgen Deimel, und der
Gelsenkirchener Oberbürgermeister Frank Baranowski

Frank Baranowski bei seiner Laudatio

Lothar Schmidt von der Tischtennis-Abteilung der VSG Gelsenkirchen
mit Frank Baranowski und Jürgen Deimel

Johanna und Manfred Gajewski bei der Medaillenübergabe

Johanna Gajewski bei einem Kurz-Interview mit dem Moderator

Manfred Gajewski bei der Medaillenübergabe

Klaus-Peter Kowol nach der Medaillenehrung

Franz und Renate Pingert mit dem Moderator beim Kurzinterview

Rüdiger Olschowski, Margret Olschowski und Klaus Martin
bei der Medaillenehrung

Margret Olschowski im Gespräch mit dem Moderator, daneben
Rüdiger Olschowski und Klaus Martin


  Ein Foto von allen geehrten Sportler durch die WAZ/Martin Möller

Die Urkunde zu der Stadtsportmünze

Nach der Medaillenübergabe lud Gelsensport noch zu einem
Sektempfang und kleinem Imbiß.

Mehr Fotos in der Bildergalerie !


Blindenkegeln - Landesmeisterschaften

Bericht von Manfred Gajewski

Die diesjährigen Landesmeisterschaften im Sportkegeln der
Blinden und Sehbehinderten Sektion Schere - Einzeln wurden
am 15. und 16. März 2014 in Eschweiler, im Kegelcenter
"Am Knickertsberg, Indestr. 99 ausgetragen. Gastgeber war
der BSG Würselen. Von der VSG Gelsenkirchen hatten sich
4 Aktive aus der Blindenabteilung qualifiziert und alle 4
siegten in ihren Wettkampfklassen und holten sich bei der
Siegerehrung ihre Goldmedaillen ab.
Beste Keglerin der VSG Gelsenkirchen war wieder einmal



Johanna Gajewski mit 638 Holz. Klaus-Peter Kowol kam auf
sehr gute 636 Holz und auch Renate Pingert konnte mit 601
Holz die 600-Marke knacken. Auch Manfred Gajewski war
mit seinen 56 Holz in seiner Wettkampfklasse der blinden
Kegler sehr zufrieden.
Alle 4 Keglerinnen und Kegler der VSG Gelsenkirchen haben
sich damit für die Deutschen Meisterschaften, die vom
04. Juli bis 06. Juli 2014 in Morbach/Rheinland-Pfalz ausgetragen
werden, qualifiziert. Die Spiele finden in der Kegelsportanlage
der Baldenauhalle, Jahnstr. 1 in 54497 Morbach statt.


Blindenkegeln - Landesliga

Bericht von Manfred Gajewski

Gelsenkirchener Blindenkegler bleiben in der Landesliga !
Das schon mal vorweg. Die letzten Rundenspiele der Landesliga in
der Saison 2013/2014 im Kegeln der Blinden und Sehbehinderten
fanden am 01.03.2014 auf den Bahnen des Gelsenkirchener
Sportparadies an der Adenauerallee statt. Zwischen Münster und
Lippstadt wurde es noch sehr spannend, da Lippstadt nur mit einem
Punkt und 47 Holz Rückstand an der Start ging.
Nach einem sehr ausgeglichenen Wettkampf konnte Lippstadt zwar
mit 2473 Holz das Turnier vor Münster mit 2431 Holz gewinnen; aber
bei Punktgleichheit retteten die Münsteraner 5 Holz ins Ziel. Auf den
3. Platz kam die Mannschaft des Gastgebers, der VSG Gelsenkirchen,
mit 2406 Holz vor Düren mit 2080 Holz.
Beste Keglerin der Gelsenkirchener mit persönlicher Bestleistung von
650 Holz war Johanna Gajewski, Klaus-Peter Kowol kam auf 636 Holz,
Renate Pingert auf 609 Holz und Manfred Gajewski auf 511 Holz.
Damit konnte sich die Mannschaft den Verbleib in der Landesliga sichern.
Landesmeister wurde Münster mit 14 Punkten und 9990 Holz vor
Lippstadt mit 14 Punkten und 9985 Holz. Dritter die VSG Gelsenkirchen
mit 8 Punkten und 9404 Holz. Absteigen in die Oberliga muss Düren,
dass auf 3 Punkte und 8016 Holz kam.


Letzter Spieltag in der Hallen-Boccia-Landesliga



Bericht von Hans-Günter Iwannek

Der letzte Spieltag der Hallen-Boccia-Landesliga wurde am 01.03.2014
in Ahaus ausgetragen. Es waren alle 12 Mannschaften angetreten,
unter anderen auch die 3 Teams der VSG Gelsenkirchen. Diese spielten
diesmal durchwachsen und die Manschaften I und II blieben hinter den
Erwartungen zurück. Nur die Mannschaft III der VSG Gelsenkirchen
zeigte eine deutliche Steigerung und konnte sich vom 11. auf den
7. Platz verbessern.
Am Ende siegte die Mannschaft Nordwalde II und war NRW-Meister,
gefolgt von VSG Gelsenkirchen I und Nordwalde I.

Die Mannschaft Nordwalde II, der neue NRW-Meister.

Alle drei Mannschaften auf einen Blick:
Nordwalde I und II und die VSG Gelsenkirchen

Und noch einmal 3 Manschaften auf einen Blick:
Die 3 Boccia-Mannschaften der VSG Gelsenkirchen

Mehr Fotos in der Bildergalerie !


Vorankündigung Hallen-Boccia



Der letzte Spieltag der Landesliga NRW im Hallen-Boccia findet
am 01.03.2014 statt. Die Spiele werden in Ahaus ausgetragen und
beginnen um 10.00 Uhr in der Festert Sporthalle, Hof zum Ahaus 8,
48683 Ahaus. Es treten alle 12 Mannschaften an.

Informationen unter Handy-Nr. 0160 980 166 290160 980 166 29





Vorankündigung Hallen-Bosseln in Paderborn

Am 22.03.2014 richtet die BSG Paderborn ein Freundschafts-Turnier
aus, das "Drei-Hasen-Tunier". Die Spiele beginnen um 11.00 Uhr
in der Andreas-Winter-Sporthalle, Sertürner Str. in 33104 Paderborn-
Schloß Neuhaus. Die VSG Gelsenkirchen wird mit einer Mannschaft
teilnehmen
Informationen bei Paul Lütke-Bexten unter Tel. 05251-54924805251-549248.
Siehe auch folgenden Link:
http://www.youtube.com/watch?v=3vNJFFbrwME