Hallenboccia-Länderpokal -
wieder Erfolg für das NRW-Team !

Am Samstag, 31.05.2014, wurde in Arnstadt/Thüringen zum 6. Mal
der Länderpokal im Hallenboccia ausgetragen. Gastgeber war diesmal
die SG Einheit Arnstadt. Angetreten waren 10 Mannschaften aus
Thüringen, Bayern, Baden, Rheinland-Pfalz, Saarland und Nordrhein-
Westfalen. Für das NRW-Team spielten Manuela Pohl und Martina
Rathmann von der BSG Nordwalde und Klaus Martin und Rüdiger
Olschowski von der VSG Gelsenkirchen.
Auf dem Spielplan standen für jede Mannschaft also 9 Spiele. Bis
zur Mittagspause kristallsierten sich die Landesauswahlen von Baden,
Bayern, Rheinland-Pfalz und Titelverteidiger NRW heraus, die mit
jeweils nur einem verlorenen Spiel den Kampf um die Spitze unter
sich ausmachten. Am Nachmittag schloss dann die Mannschaft
Saarland zu dem Quartett auf. Am Ende setzte sich die Mannschaft
NRW und verteidigte für ein Jahr den Wanderpokal.
Zweiter wurde die Mannschaft aus Baden und Dritter Saarland II.
Herzlichen Glückwunsch !



Einmarsch der Mannschaften


Das NRW-Team mit v.l.n.r. Rüdiger Olschowski, Martina Rathmann,
Thomas Menke als Betreuer, Manuela Pohl und Klaus Martin




Feuerwehr bei der VSG !

Am Freitag, 23.05.2013, war ein Zug der Jugendfeuerwehr Gelsenkirchen,
Löschzug 12, auf dem Vereinsgelände an der Schwarzmühlenstr im Einsatz.
Im Zuge einer Übung pumpte der Löschzug das Schwimmbecken leer.
Natürlich hatten sich auch wieder zahlreiche Mitglieder und Helfer
eingefunden, denn nach dem Abpumpen sollte gleich das Becken
gereinigt werden.












Mehr Fotos demnächst in der Bildergalerie !


Bosseln - "Wildsau-Turnier" in Gladbeck


Das Damen-Team der Bossel-Abteilung der VSG Gelsenkirchen
belegte am Samstag, 03.05.2014, beim stark besetzten Turnier
um den "Wildsau-Wanderpokal" in Gladbeck einen guten 5. Platz.
Sieger wurde einmal mehr die Manschaft aus Gladbeck vor Menden
und Lengerich.
Insgesamt traten 8 Mannschaften an.

WAZ Gladbeck vom 12.05.2014


Ankündigung Bossel-Turniere

Am 03.05.2014 sind die Bossel-Teams der VSG Gelsenkirchen
gleich zu 2 Freundschaftsturnieren eingeladen. Die Damen-
Mannschaft fährt zu dem berühmten Wildsau-Turnier nach
Gladbeck. Die Spiele beginnen um 12.00 Uhr in der Sporthalle
Gladbeck Rentfort-Nord, Enfieldstrasse in 45966 Gladbeck.
Es treten 9 Mannschaften an.
Die Herren-Mannschaft fährt zur BSG Dorsten-Wulfen. Dort
beginnen die Spiele um 10.00 Uhr in der Petrinum-Sporthalle
an der Kurt-Schumacher-Str. in Dorsten.


"Tanz in den Mai" bei der VSG

Nach der Jahreshauptversammlung begannen die anwesenden
Mitglieder mit ihren Familien, Freunden und Nachbarn in den
"Mai zu tanzen".
Nach einem kleinen Imbiß begann der gemütliche Teil des Abends



Unser Mitglied und Alleinunterhalter, Josef "Jupp" Kaczmarek
sorgte für die passende Musik. Es war für jeden Geschmack
etwas dabei und bald wurde auch das Tanzbein geschwungen.

Zwischendurch wurde natürlich auch "Blau und Weiß" gesungen
und das "Steigerlied" durfte auch nicht fehlen. 





Um 24.00 Uhr stimmten alle das Lied an "Der Mai ist gekommen....."



Wann die Letzten nach Hause gingen, wird hier nicht verraten!!

Mehr Fotos demnächst in der Bildergalerie !


Jahreshauptversammlung bei der VSG

Wie jedes Jahr am letzten Tag im April waren die Mitglieder der
VSG Gelsenkirchen zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Über
50 waren erschienen. Um 18.00 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende,
Günter Brennecke, die Versammlung und stellte die Beschlussfähigkeit
fest. 

Nach der Schweigeminute für die im letzten Jahr verstorbenen
Mitglieder der VSG verlas der Geschäftsführer, Heinz Sdunzig, das
Protokoll der letzten Hauptversammlung und bat um Genehmigung.
Da keine Anträge von Mitgliedern vorlagen folgte der Bericht der
einzelnen Vorstandsmitglieder. Wegen Erkrankung des Sportwarts,
Klaus Martin, berichtete der 2. Vorsitzende, Hans Schmidt, über die
sportliche Situation der VSG im abgelaufenden Sportjahr und lobte
die Tischtennisspieler, die Boccia-Mannschaft und die blinden Kegler,
die alle bei Deutschen Meisterschaften Erfolg hatten und auch schon
durch die Stadt Gelsenkirchen geehrt wurden.


Der Kassierer, Franz-Josef Linkamp, erläuterte die fianzielle Lage des
Vereins. Anschließend rief der Pressewart, Hans-Günter Iwannek, die
anwesenden Mitglieder dazu auf, in ihrem Bekannten- und Freundeskreis
die Werbetrommel zu rühren und neue Mitglieder für die Sportabteilungen
anzuwerben.

Zu den Berichten der Vorstandsmitglieder gab es keine Fragen,
sodass dann für die Kassenprüfer Andre Simon Bericht erstattete. Bei
den Prüfungen war nichts auszusetzen und er bat um Entlastung des
Vorstands. Die wurde mehrheitlich erteilt. Da keine Vorstandswahlen
auf der Tagesordnung standen, wurde lediglich ein neuer Kassenprüfer
gewählt. Achim Leuchtner, seit 9 Jahren Mitglied bei der VSG, zeigte
sich bereit für die nächsten 2 Jahre zusammen mit Andre Simon die
Kasse regelmäßig zu prüfen.
Gegen 19.15 schloss Günter Brennecke die Versammlung.