Günter Brennecke feiert 90. Geburtstag

          Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Kegeln - Rundenspiele 2. Spieltag vom 21.11.2015

Am 23.11.2015 fand in Kamp-Lintfort der 2. Spieltag der Landesliga im Kegeln für Blinde und Sehbehinderte statt. Der Spieltag begann schon im Vorfeld mit Hindernissen. Die Bahnen wurden doppelt vermietet, sodass der Beginn auf 9 Uhr vorgezogen wurde. Der Schiedsrichter war erkrankt und auch der Ersatzschiedsrichter meldete sich kurzfristig krank, sodass die Spielleiterin Johanna Gajewski auch noch diesen Part übernehmen musste.

Zum Sport: Es gewann das Turnier Gütersloh-Rheda mit 2536 Holz vor Gelsenkirchen mit 2364 Holz, Repelen mit 2354 Holz und Münster mit 1876 Holz. Da Münster nur mit 3 Keglern antreten konnte, waren sie nicht Schadensgerecht und bekamen null Punkte.

Nach 2 Durchgängen führt Gütersloh-Rheda mit 8 Punkten vor Gelsenkirchen mit 5, Münster mit 3 Punkten und Repelen mit 2 Punkten.

Die Keglerinnen und Kegler der VSG Gelsenkirchen waren gut in Form. Hanni Gajewski erzielte 623 Holz, Renate Pingert 621 Holz, Klaus-Peter Kowol 607 Holz und Manfred Gajewski 513 Holz.

Das nächste Turnier findet am 6. Februar 2016 in Münster statt.

Bericht
Manfred Gajewski

   

Kegeln - Bezirksmeisterschaften 14.11.2015
in Gütersloh

Bei den Bezirksmeisterschaften im Kegeln am 14.11.2015 in Gütersloh konnten sich alle 4 Starter der VSG Gelsenkirchen für die Landesmeisterschaftten, die am 19.03.2016 in Kamp-Lintfort stattfinden werden, qualifizieren.

Beste Keglerin der VSG war wieder einmal Johanna Gajewski mit 616 Holz. Aber auch Renate Pingert und Klaus-Peter Kowol mit 598 Holz verpassten nur knapp die 600er Holz Marke. Bei den blinden Herren kam Manfred Gajewski auf 501 Holz.

Bericht
Manfred Gajewski

 

Kegeln - Vereinspokal 01.11.2015 im Sportparadies

Hanni Gajewski und Waltraud Peine gewinnen die Vereinspokale.

Die Keglerinnen und Kegler der Blindenabteilung trafen sich mit ihren Helfern im Sportparadies, um auch in diesem Jahr ihren Vereinsmeister auszukegeln. Bei den Blinden und Sehbehinderten konnte Hanni Gajewski ihren Pokal überlegen mit sehr guten 620 Holz verteidigen. Platz 2 belegte Klaus-Peter Kowol mit 559 Holz. Nur 1 Holz dahinter kam Beate Stein mit 558 Holz auf den 3. Platz.

Die weiteren Platzierungen:

4. Renate Pingert 553 Holz
5. Manfred Gajewski 518 Holz
6. Gisala Balke 454 Holz
7. Olaf Stein 308 Holz

Den Pokal der sehenden Helfer konnte zum ersten Mal Waltraud Peine gewinnen. Sie kam auf genau 500 Holz.

Bericht
Manfred Gajewski

ACHTUNG:
Unsere Blindenabteilung sucht aktuell "HELFER MIT FÜHRERSCHEIN", die Spaß daran haben, insbesondere unsere Keglerinnen und Kegler in der Landesliga zu unterstützen. Bei Interesse bitte kurze Rückmeldung beim Vereinsvorstand.